DropDownMenu

Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Samstag, 31. Dezember 2022

Oh dear, what a year! ~ 2022 in Wort und Buch


Ahoi! Was für ein Jahr, dieses 2022. Nicht das bestmöglichste, nicht unbedingt das erhoffte - aber dennoch: es war nicht alles schlecht. Es gab strahlende Momente, ich bin viel rumgekommen und war den Großteil des Jahres auf See und an Bord. Ich habe Herzensmenschen nach langer Zeit wiedertreffen können und neue wunderbare Menschen kennenlernen dürfen. Ich war endlich wieder auf der Pelican! Lange krank. Habe an mir gezweifelt und aus vollem Herzen gelacht. In der Hängematte mein Leben gefeiert und geflucht. Richtig gute Bücher gelesen und getanzt. Die guten Erinnerungen nehme ich mit - ansonsten byebye 2022. Ich bin bereit für 2023. Meine Ausbildung zu beenden, hoffentlich lange segeln zu gehen und das Studium fortzusetzen. Mal sehen, was es sonst noch so bringt...


Doch nun zum buchigen Rückblick!


Gelesen/ gehört: 73 (+30)
31 HC (+13) || 14 SC (±0) || 27 eBooks (+17) || 1 Hörbuch (±0) || 8 anderssprachige (+4) || 
0 abgebrochen (±0) || 21.384 Seiten (+9.184) || Ø 4.02/5 Anker (-0,06) || 4 goldene Anker (+2)





Rekorde stelle ich keine auf - doch mein eigenes Leseziel von 50 Büchern habe ich dieses Jahr bereits im Oktober erfüllen können und bedeutend mehr gelesen als im letzten Jahr 😊 Darauf kommt es ja aber letztlich gar nicht an - was zählt, sind all´ die überzeugenden, beeindruckenden und prägenden Geschichten und Erzählungen.  Dass ich dabei (vor allem durch Aussortieren jedoch) auch meinen SuB zumindest unter die 200er Marke bringen konnte, ist das Sahnehäubchen. Rezensionsexemplare konnte ich auch in diesem Jahr kaum anfragen und unterbringen und nur im Herbst bin ich bedeutend zum Lesen, Bloggen und Kommentieren gekommen... Dafür wieder mehr Andersprachiges gelesen, häufiger zu Sachbüchern gegriffen und auch meine Ägyptenliebe wieder etwas aufleben lassen. Wie im letzten Jahr: Seefahrt, Fantasy, Frauen, Sachbücher, historisches... alles dabei!





Prints im Besitz:
 1.241 (+25) 
SuB: 169 (-40)
Neuzugänge: 29 (-21)
       davon eBooks: 1 (-6)
       davon Hörbücher: 0 (-1)
davon Rezensionsexemplare: 5 (-11)
Rezensionen geschrieben: 18 (-11)
Blogleser (via GFC): 368 (-1)
Follower (via Instagram): 352 (+9)
Instagram: 99 Bilder (+47) gepostet
147 Kommentare (-129) verfasst



Ich mag Zahlen. Solche Statistiken. Exceltabellen. Aber viel aussagekräftiger, so viel Spaß das Datenjonglieren auch macht, sind die Worte. Die, die bleiben. Die Sprache des Windes ist ein solches Buch voller Worte, die bleiben. Weit mehr als nur ein Sachbuch über die Beaufortskala. Auch Schöner schreiben ist eine Liebeserklärung an die Sprache. Rebecca hat den Sprung in meine Schatztruhe voller Herzensbücher geschafft, so ein wunderbarer, kraftvoller Roman! Ebenso Das Herz von Libertalia und Diese wilde Freude in mir. Unbedingt lesen ♥ Auch Der Nachtzirkus bleibt in Erinnerung. Die kranke Frau hat mich erschüttert und Unlearn Patriarchy ist für mich das Sachbuch des Jahres 2022. Seit letztem Jahr sind Leuchttürme ja ein Faible meinerseits geworden und sowohl Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit als auch Die Leuchtturmwärter konnten mich begeistern und in dem Wunschtraum schwelgen, Leuchtturmwärterin zu sein, haha :D Erwähnen möchte ich auch Schöner schreiben noch, eine wunderbare Liebeserklärung an die Sprache, die mir lange Tage auf See versüßt hat :)



BEGONNENE (UND NICHT BEENDETE) REIHEN 2022



FORTGESETZTE (UND NICHT BEENDETE) REIHEN 2022


BEENDETE REIHEN 2022



Ich bemühe mich ja seit einer Weile, nicht mehr so viele Reihen zu beginnen und begonnene abzuschließen. Besonders ersteres gelingt mir recht gut; vor allem, da ich nicht mehr so viel Fantasy lese... An meinen Zielen für 2022 bin ich dennoch kolossal gescheitert; gerade mal zwei Titel habe ich tatsächlich gelesen. Mehr oder weniger unverändert nehme ich die Liste auch in dieses neue Jahr mit:


REIHEN-ZIELE 2023




"BONUS"-ZIELE 2023

Das war er, der (buchige) Rückblick! Welche der Bücher habt ihr auch gelesen; welche Titel sind euch völlig fremd? Gerne dürft ihr mir auch die Links zu euren Rückblicken dalassen :)

17 Landgänge

  1. Hallo Ronja,

    wie schön zu lesen, dass du trotz Krankheit positiv auf das letzte Jahr zurückblicken kannst!

    Ich habe deine Reisen sehr gerne verfolgt, ob hier oder auch das eine oder andere Bild auf Instagram.

    Gelesen hast du ja auch ordentlich! Das freut mich. Auch, dass du deinen SuB verkleinern konntest, auf die Art und Weise kommt es dann ja auch gar nicht an.

    "Das Herz von Libertalia" habe ich mir gerade auf den Merkzettel gesetzt. Das klingt richtig gut! :D

    Ich wünsche dir ein spannendes Jahr, sowie in Büchern als auch im Leben, auf See und im Studium! Mögen sich einige deiner Vorhaben verwirklichen und du deine Träume weiterverfolgen können! <3

    Liebe Grüße,
    Sandra

    PS: Ich mag Zahlen und Tabellen und Statistiken auch. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Sandra!

      Ach wie schön zu hören, dass auch der unbuchige Teil auf Interesse stößt :) Vermutlich wird es die nächsten Tage dann übrigens einen Bericht über meine Reise geben, solltest du interessiert sein ^^

      Ganz viel Spaß mit Libertalia, das ist wirklich ein klasse Buch ♥

      Dir auch ein ganz wunderbares Jahr, danke für die lieben Wünsche und deinen Besuch!

      Ronja

      Löschen
  2. Hey Ronja,

    ein Jahr bringt ja leider selten das, was man erwartet oder erhofft, das haben die letzten drei Jahre ja ziemlich eindrücklich bewiesen. Ich freue mich aber sehr zu lesen, dass du sehr viele schöne Momente hattest und mal wieder viel rumgekommen bist. Ich verfolge deine Reisen und deinen Weg ja jetzt schon eine ganze Weile und bin immer sehr neugierig, wohin es dich als nächstes verschlägt.
    Von deinen Highlights habe ich bisher noch kein Buch gelesen, ein paar sagen mir aber etwas. Von deinen geplanten Büchern für nächstes Jahr kann ich dir "Ein Meer aus Tinte und Gold" nur sehr ans Herz legen. Ich glaube, ich habe dir die Reihe schonmal empfohlen, die Piraten- und Abenteuervibes darin sind wirklich großartig!

    Liebe Grüße und alles Gute für das neue Lesejahr!
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Sophia,

      haha ja, wohl wahr... na mal sehen, was 2023 jetzt so bringt. Geringe(re) Erwartungen schützen ja bekanntlich vor Enttäuschung 😅

      Ach ja, Meer us Tinte und Gold muss ich dieses Jahr wirklich endlich vom SuB befreien!

      Ganz liebe Grüße & danke für deinen Besuch
      Ronja

      Löschen
  3. Hallo Ronja, du hast ja noch mehr gelesen als ich trotz deiner vielen Reisen. ;)

    Ich hoffe für dich, dass du 2023 die Krankheiten auslässt und ggf. mal wieder eine Runde auf der Pelican drehst. Gerade ausgebildete Nautiker sind ja auf den Traditionsschiffen immer händeringend gesucht.

    LG

    Torsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ahoi Torsten! Stimmt, letztes Jahr war lesetechnisch echt gut und auch allerhand klasse Titel bei :)

      Ich hoffe und freu mich auch total auf Segelei im Sommer 😍

      LG Ronja

      Löschen
  4. Liebe Ronja

    Ich freue mich sehr, dass du - allen Umständen zum Trotz - positiv auf das Jahr zurückblickst, respektive nun einfach in die Zukunft schaust und hoffentlich schon bald wieder deine nächste Segeltour planst :-)

    Du hast wirklich sehr viel gelesen und von deinen Highlights steht bei mir (unter anderem Dank dir) "Unlearn Patriarchy" schon sehr weit oben auf der Wunschliste. "Rebecca" war auch ein Highlight für mich. Ich habe übrigens erst gerade meine liebste Haarklammer (nicht Haarbürste, aber kommt schon nahe) verloren. Es muss irgendwo zu Hause gewesen sein und ich kann sie einfach nicht mehr finden und ich wünschte mir, ich hätte sie doppelt. Mit den Bürsten kann mir das nicht passieren, die habe ich doppelt ;-)

    Ich wünsche dir für 2023 viele Abenteur (lesend und segelnd), Freude, wunderschöne Begegnungen und vor allem Gesundheit.

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Livia,

      ich hoffe wirklich sehr, diesen Sommer sowohl auf die Pelican als auch auf die Morgenster zu können und arbeite mich da quasi hin xD

      Unlearn Patriarchy wird dir bestimmt gut gefallen; ich fands stark und bewegend und vielschichtig ^^

      Oh weh, ich drück dir die Daumen, dss du deine liebste Haarspange wieder findest! Wie gut, dass du bei den Bürsten vorgesorgt hast 😅

      Ansonsten - danke für deine lieben Wünsche; auch dir ein sonnebeschienenes, erfolgreiches Jahr!

      Ronja

      Löschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Das war ja ein großes auf und ab bei dir letztes Jahr ... viel Abwechslung, aber ich denke, dass du auch mit einem ruhigen, etwas entspannten Jahr viel anfangen kannst :) Ich wünsch dir jedenfalls ganz viel Spaß!

    Deine Vorhaben find ich super, die His Dark Materials Trilogie liebe ich ja sehr, da schaue ich zurzeit die Serie nochmal. Also die ersten zwei Staffeln, weil es endlich!!! die 3. Staffel gibt!
    Dunkelherz fand ich auch toll!
    Hach ja und die Leuchtturmbücher! Ich hab in den letzten Monaten ja 3 gelesen, Die Leuchtturmwärter, Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit und Im Auge des Leuchtturms - alles so tolle Bücher!

    Ich wünsch dir für dieses Jahr jedenfalls alles Gute und ganz viele positive Erinnerungen zum sammeln!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Aleshanee,

      ja, die letzten Jahre waren eigentlich alle erlebnisreich - gegen etwas mehr Ruhe und Beständigkeit hätte ich in diesem nichts einzuwenden! xD

      Die HDM-Serie kenne ich noch nicht, aber hab schon viel Gutes gehört - der Film war ja grottig ^^

      Im Auge des Leuchtturms sagt mir nichts, da muss ich gleich mal recherchieren :)

      Dir auch ales Gute & liebe Grüße
      Ronja

      Löschen
  6. Hallo Ronja,

    das war ja ein aufregendes Jahr bei dir, mit vielen Aufs und Abs - und schön, dass du dich dabei nicht verloren, sondern sogar ein Stück weit wiedergefunden hast.

    Rebecca - das habe ich als Hörbuch vor Jahren mal gehört, und ich will es unbedingt noch selber lesen. Auch du schwärmst ja sehr davon. :-)

    Das Buch "Schöner schreiben" suche ich gerade - ist es das von Hauke Goos?

    Du hast in 2022 eine Menge gelesen - Glückwunsch! Ich drücke dir die Daumen, dass du deine Vorhaben für 2023 alle angehen schaffst und dabei wieder ein paar tolle Schätze finden wirst!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Sabine,

      ja das hast du ganz schön formuliert :)

      Rebecca kann ich wirklich nur empfehlen, ein starker Roman und gleichzeitig so viel mehr, wenn man zwischen den Zeilen liest... Und genau, Schöner lesen von Hauke Goos; eine wunderbare Zusammenstellung von Texten *.*

      Dir auch ein wunderbares Jahr 2023
      Ronja

      Löschen
  7. Hallo liebe Ronja,
    dein Jahr 2022 war, wenn ich so deinen Rückblick lese, geprägt von Höhen und Tiefen. Ich freue mich, dass du einige Highlights hattest. Dein Lesemonat im Oktober ist grandios verlaufen und du hast deinen SuB zu deiner Zufriedenheit aufs Laufende gebracht. Auch hast du ein paar schöne Vorsätze fürs neue Jahr gefasst. Ich hoffe sehr, dass du auch in diesem Jahr öfters Segeln kannst.

    Mit deinen Worten zu Rebecca hast du mich sehr neugierig gemacht. Das Buch werde ich mir nochmal genauer ansehen.

    Ich wünsche dir ein wundervolles 2023 mit vielen einzigartigen und schönen Erlebnissen <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Tanja,

      ja genau, Höhen und Tiefen, das triffts gut. Aber lesemäßig wars definitiv ein gutes Jahr :)

      Und oh ja, bitte lies Rebecca; ein toller Roman!

      Dir auch ein wunderbares 2023 und danke für deinen Besuch

      Ronja

      Löschen
  8. Huhu Ronja,
    nun komme ich auch endlich mal auf einen Sprung zu dir rüber.
    Dein Jahr 2022 klingt wirklich toll. Ich beneide dich ein bisschen um die viele Zeit am und auf dem Meer. Ich als Großstadtpflanze komme leider wenig an die See und sie fehlt mir furchtbar. Vermutlich lese ich mich deshalb auch gern ans Meer.
    Wie ich sehe hast du die Kompass-Reihe beendet und auch die Ewiglich-Reihe. Letztere dümpelt bei mir noch. Da habe ich es nicht über Teil 1 hinaus geschafft. Wie bei so vielen Reihen. Ganz gruselig. Vielleicht solte ich mir mal ein Jahr raussuchen in dem ich nur Reihen weiterlese, bei denen ich Teil eins gelesen habe. Das könnte mind. ein Jahr füllen ;o)
    Rebecca reizt mich ja auch sehr, das habe ich mir mal vor ein paar Jahren gebraucht gekauft und seither ziert es mein Regal. Hat auch was ;o) Irgendwann kommt auch die Zeit noch.
    Hab ein wundervolles Jahr 2023 mit vielen Reisen - sowohl real als auch papierig - und generell einfach eine tolle Zeit.
    Ganz liebe Grüße
    nef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi nef!

      Dann schicke ich dir salzige Grüße und etwas Wind vom Meer - denn ja, da schätze ich mich auch sehr glücklich. Wahrlich nicht jeder Tag ist leicht, aber der Blick entschädigt doch immer wieder *.*

      Ewiglich da verpasste nix, aber haha ja, das Problem der unvollendeten Reihen kenne ich ^^

      Und Rebecca - greif zu, es ist grandios! :D

      Danke für deinen Besuch und die guten Wünsche

      Ronja

      Löschen
  9. Hallo Ronja, :)
    das klingt nach einem erfüllten Jahr. Und du hast ja auch einiges gelesen und gehört.
    Der SuB-Abbau steht bei mir auch immer an erster Stelle. Da warst du aber 2022 definitiv erfolgreicher als ich. :D Und auch Reihen versuche ich jetzt, zeitnaher zu lesen.

    Von Ewiglich habe ich mal den ersten Band gelesen. Der konnte mich aber nicht so überzeugen, daher habe ich die Reihe nie beendet.
    Die Reihe von Laini Taylor hat mir dagegen sehr gefallen. „Ein Meer aus Tinte und Gold“ fand ich auch sehr gut, die Folgebände zwar nachher nicht mehr so sehr, aber die versteckten Botschaften schufen immer ein richtiges Leseerlebnis. :)

    Ich wünsche dir ein abenteuerliches 2023 mit vielen schönen Reisen!

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)