Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Montag, 31. August 2020

{Epilog} August ´20: Sail away, sail away, sail away...

3 gelesen/gehört || 4 NZG || SuB: 211 (+1) || 1.172 Bücher (+4) || 7 Titel rezensiert 

Ahoi! Was für ein erfüllender Monat der August doch war... Größtenteils habe ich ihn in meiner neuen Heimat Rostock verbracht - und zwar auf der wunderschönen Klipperbrigg Morgenster ♥ Wieder ein Stückchen Zuhause & Familie gefunden, würde ich sagen! Meine Hände sind kaputt, aber Spaß hatte ich ohne Ende. Es war einfach wundervoll, endlich wieder zu segeln - wenn auch nur Tagestörns. Wobei ich dadurch letztlich aktiver in der Segelarbeit war als bei längeren Touren ^^ Ansonsten habe ich Zeit mit Freunden und meiner Mutter verbracht, war Tanzen und habe letzte Vorbereitungen und Erledigungen getroffen. Die Aufregung steigt...

Lesetechnisch kann ich dafür weniger berichten - nach den Segeltagen bin ich abends einfach nur tot ins Bett gekippt um aus jenem dann morgens wieder direkt zum Schiff zu fahren :D Drei Titel; alle in Ordnung aber keine wirklichen Highlights ^^

Auch hier auf dem Blog ist wenig passiert; wobei ich meinen tausendsten Post feiern konnte und mich 10 Fragen gestellt habe, die vermutlich jede*r Vielleser*in des Öfteren zu hören bekommt...




AUSBLICK: Im September beginnt das Nautikstudium; ich bin ja so vorfreudig und neugierig! Außerdem mein neuer Nebenjob - ich werde als vermutlich wenig Zeit für die buchige Welt haben... Bei den Neuerscheinungen liebäugele ich mit Feuer über Nasira; welche Bücher ansonsten erscheinen & mich interessieren, erfahrt ihr →hier← :)

Samstag, 29. August 2020

Kein P@nik, ist nur Technik!

Keine Panik, ist nur Technik || Kenza Ait Si Abbou || Gräfe und Unzer Verlag || Sachbuch || 
B || 224 Seiten || 1/1

Computer entscheiden über unseren Job, unseren Krankenversicherungstarif, unsere Partnersuche – sie wissen alles über uns. Aber was wissen wir eigentlich über sie? Was steckt hinter einer App? Warum sollte man bei Tinder nicht alle Profile liken? Weshalb werden manche Menschen von Algorithmen automatisch diskriminiert? Wie „smart“ wird unser Kühlschrank bald sein? Und wieso sollte man Bier und Fertigpizza nie mit Karte bezahlen? Kenza Ait Si Abbou hat Technik für ihr Leben gern. Sie zeigt, wie aus Nullen und Einsen der Quellcode unseres Lebens wird, warum es sich lohnt, kein digitaler Analphabet mehr zu sein, und weshalb man auf Algorithmen ziemlich gut tanzen kann – solange wir ihnen den Takt vorgeben!


Schon seit einer Weile beschäftige ich mich mehr und mehr mit Technik, EDV und Künstlicher Intelligenz - weil ich diese Themen faszinierend und relevant finde. Als ich über dieses Buch stolperte, MUSSTE ich es einfach lesen!

Sonntag, 23. August 2020

10 Fragen, die ich als Vielleserin oft höre ~ Meine Antworten


Ahoi! Vor längerer Zeit (und damit meine ich vor wirklich langer Zeit!) bin ich bei Melli über einen interessanten Beitrag zum Thema "Viellesen" entdeckt und da ich ihre 10 Fragen nun auch schon häufiger gehört habe, möchte ich mich ihnen hier ganz offen stellen ;)

Freitag, 14. August 2020

Top oder Flop? ~ Fantasy, Humor und natürlich Nautik!

Kurzrezensionen Top oder Flop
Ahoi! Ein paar Titel, die ich in letzter Zeit gelesen habe, möchte ich euch heute kurz vorstellen - Top oder Flop, das ist die Frage bei folgenden vier Büchern:

   

Montag, 10. August 2020

nr° 1.000! Rück- und Ausblick


Ahoi! Vor etwas mehr als sechs Jahren ging mein allererster Blogpost online - und heute ist es schon der 1.000ste!!! In Post nr° 100 habe ich euch Zitate aus "Everflame: Feuerprobe" gezeigt, im 500. dann im Rahmen meiner Aktion, die bald wieder auf meinen Blog zurückkehren wird, auf meine gelesenen Bücher im Januar 2015 zurückgeschaut und den 666sten Post habe ich der Harry Potter-Schmuckausgabe gewidmet.