DropDownMenu

Letzte Rezensionen

““ ““ “ “ “ “ “ “ ““

Montag, 31. Oktober 2022

{Epilog} Oktober ´22: Ganz schön viel gelesen!

17 gelesen/gehört || 5 NZG || SuB: 175 (-7) || 1.239 Bücher (+5) || 13 Titel rezensiert 

Ahoi! Der Oktober ist vorbei und ich bin noch immer an Land, nun ja... Dafür war ich seit Ewigkeiten eeeendlich wieder tanzen und hatte ein ganz wunderbares Wochenende mit den Schiffsmädels, war im 20.000 Meilen unter dem Meer-Musical, habe die Sonnenstrahlen dieses warmen Monats genossen, war am Strand spazieren und habe viel gekocht. Orzo/Puntalette habe ich dabei für mich neu entdeckt, während Süßkartoffelgnocchi ein ziemlicher fail waren. Hat jemand Erfahrung im Gnocchiherstellen; muss ich da was beachten? Mir sind die irgendwie zerfallen bzw. die behielten ihre Form nicht... Gut gelungen ist mir dafür die Mozartkugeltorte für den Geburtstag meiner Mutter 😋😍

Lesetechnisch habe ich diesen Monat nicht nur meine Jahreschallenge erfüllt, sondern absolut viele Seiten verschlungen! Einige Sachbücher waren auch dabei - klares Highlight hier Unlearn Patriarchy; bei den Romanen teilen sich Die Leuchtturmwärter und Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit den ersten Platz - witzigerweise spielt in beiden Büchern der Leuchtturm von Eilean Mor in den Äußeren Hebriden eine Rolle.

Für meinen Blog hatte ich diesen Monat recht viel Zeit und war auch motiviert - ziemlich viele Rezensionen/Kurzbesprechungen habe ich geschrieben. Erinnert ihr euch noch an Aktion Stempeln? Was haltet ihr von einem Revival?





AUSBLICK: Hoffentlich geht´s im November  dann endlich wieder auf See; genug Kranksein und Landgang! Musthaves habe ich im nächsten Monat nicht - welche Bücher ansonsten erscheinen & mich interessieren, erfahrt ihr →hier← :)

Sonntag, 30. Oktober 2022

Ewiglich das Augenrollen ~ Was mich an der Trilogie alles aufregte


Ahoi! Für (griechische) Mythologie habe ich ja eine Schwachstelle und nach all´ den Sachbüchern und schwereren Geschichte war mir neulich nach einer seichten Lektüre - da kam die langzeit SuB-Trilogie gerade recht! Doch obwohl ich nicht viel erwartete, wurde ich massiv enttäuscht. Here´s why.

[ACHTUNG! Dieser Post wird massiv viele Spoiler enthalten - also nur weiterlesen, wenn ihr die Reihe schon kennt/nicht vorhabt, sie zu lesen.]

Freitag, 28. Oktober 2022

Frankenstein, Mary & das Monster


Ahoi! Wer meinem Blog schon ein Weilchen folgt, weiß, welche Faszination ich für die Geschichte von Frankenstein und seinem Monster, aber auch die Autorin Mary Shelley und sowieso deren Mutter Mary Wollstonecraft entwickelt habe. Als ich also herausgefunden habe, dass es den Frankenstein-Freitag gibt; stets am letzten Freitag des Oktobers, war ich entzückt 😁

»Was man, indeed, at once so powerful, so virtuous and magnificent, yet so vicious and base?«


Dienstag, 25. Oktober 2022

#dawardochwas ~ Aktion Stempeln


Ahoi! Könnt ihr euch noch an die Aktion Stempeln erinnern? Wo man auf seine gelesenen Bücher des aktuellen Monats aus dem Vorjahr (oder beliebig viele Jahre in die Vergangenheit) schaut und rekapituliert, ob Erinnerungen an des Gelesene noch da sind? Ich fand das ja eine super Aktion - zum einen, um zu schauen, ob und welche Bücher mir im Gedächtnis geblieben sind und zum anderen wegen des Austauschs und der Listen der anderen Blogger*innen. Wie bei TTT stolperte ich da über allerhand interessante Titel oder fand gelesene Bücher genau in der anderen Kategorie wieder. Leider gibt es die Aktion schon länger nicht mehr - oder zumindest nicht, dass ich wüsste. 

Hättet ihr Lust auf ein Revival? 

Samstag, 22. Oktober 2022

Anne Bonny ~ Königin der Karibik

Gesucht: Anne Bonny, Piratin || Manfred Theisen || cbt || historisch || SC || 160 Seiten || 1/1

Ahoi! Piraterie fand ich schon immer faszinierend - jedes Jahr an Fasching ging ich als Pirat mit Holzschwert, Augenklappe und aufgeschminkten Narben; meine Bachelorarbeit habe ich über Piraterie geschrieben und allerhand Bücher reihen sich zu diesem Thema in meinem Regal. Als ich also diesen Sommer in Kinsale zufälligerweise herausfand, dass die berüchtigte Anne Bonny Tochter dieses schönes irischen Städtchens ist, war das ein willkommener Anlass, mich zu ihr zu informieren - sowohl Spotify als auch mein SuB halfen mir dabei weiter.

Mittwoch, 19. Oktober 2022

Feministische Leseliste


Ahoi! Nach der schier endlosen Lektüre während meines Politikstudiums war mir eine Zeit lang die Lust auf politische und akademische Texte vergangen; mittlerweile habe ich wieder Freude an wissenschaftlichen Veröffentlichungen - die (Hör-) Bücher, die mich in letzter Zeit überzeugt, beschäftigt, aufgewühlt und berührt haben, möchte ich euch heute vorstellen. Vorhang auf für:


Dienstag, 18. Oktober 2022

Von Leuchttürmen, Rassismus und der (un)genauen Zeit


Ahoi! Im letzten Jahr habe ich meine Faszination für Leuchttürme entdeckt - die Liebe ist seitdem ungebrochen. Und sowieso allgemein, das Interesse für und an Navigation, der Geschichte der Seefahrt und der größere historische Kontext. Heute möchte ich euch vier Bücher vorstellen, und was ich aus ihnen gelernt und mitgenommen habe.

Sonntag, 16. Oktober 2022

{ZzS} #84: Die Bucht des Franzosen ~ Daphne du Maurier

Die Bucht des Franzosen || Daphne du Maurier || insel taschenbuch || Roman || 4/5 Anker

Ahoi! Nachdem ich vor Kurzem erst Rebecca gelesen und geliebt habe, kann ich euch die Zitate aus diesem Buch anderen Buch der Autorin nicht länger vorenthalten. In meiner ➽ Rezension ➽ könnt ihr nochmal nachlesen, was mir damals so gefiel - oder ihr lasst die Zitate für sich sprechen :)

Donnerstag, 6. Oktober 2022

Unerhört! ~ Frauen in der griechischen Mythologie (kommen zu Wort)


Ahoi! Beim Blick auf die aktuellen Neuerscheinungen und auch beim Schmökern im Buchladen fiel mir etwas auf: Recht viel (griechische) Mythologie - aber nicht aus Sicht der heroischen Kämpfer, siegreichen Heimkehrer und mutigen Helden, sondern der Töchter, Ehefrauen und Schwestern! Bei Fantasybüchern und Mythologieadaptionen wie Göttlich, Ewiglich, Luca & Allegra, Lore oder Essenz der Götter war eine weibliche Protagonistin (trotz Percy Jackson) keine Selten- oder Besonderheit - Retellings aus weiblicher Sicht hingegen sind mir bisher nicht so häufig untergekommen. Bei The Dark Descent of Elizabeth Frankenstein hat genau dieser Perspektivwechsel und Spin so begeistert ^^