DropDownMenu

Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Donnerstag, 31. Dezember 2020

Eigentlich ~ 2020 in Wort und Buch


Ahoi! Eigentlich wollte ich dieses Jahr nach Barcelona und Kopenhagen, im Sommer am Tall Ship Race teilnehmen, zur Leipziger Buchmesse... Eigentlich wollte ich viel tanzen und Freund*innen besuchen. Eigentlich wollte ich zum Santiano-Konzert und zu so einigen Stücken im Theater. Eigentlich. Kaum ein Wort beschreibt dieses Jahr wohl besser. Doch eigentlich... war dieses Jahr für mich gar nicht so schlecht. Eigentlich war es sogar ziemlich gut! Ich habe wunderbare Momente mit meinen Herzensmenschen verbringen können, bin umgezogen und angekommen, war - anders als geplant, aber immerhin - doch segeln und viel am Meer. Durch Studium und Ausbildungszusage meine erträumte Zukunft in greifbarer Nähe... Ich bin dankbar. Zutiefst. Und das ist vielleicht, was es aus diesem absurden Jahr mitzunehmen gilt - die kleinen und großen Glücksmomente, der stillen Freude und lauten Lachens; die Situationen, Menschen und Dinge, denen wir dankbar sind.

Doch nun zum buchigen Rückblick! 

Samstag, 26. Dezember 2020

{Rezension} Sternensaga: Taurus - Die Erben der Macht ~ Michael Templar

Taurus: Die Erben der Macht || Michael Templar || Oetinger || Fantasy || TB || 304 Seiten || 1/3

Natalie Hardaker, 13 Jahre alt und viel zu schlau für ihr Alter, lebt bei ihrem Großvater, einer international anerkannten wissenschaftlichen Koryphäe auf dem Gebiet der Archäologie und Astronomie. Als dieser plötzlich verschwindet, macht Natalie sich mit dem arroganten Giles auf die Suche nach ihm. Sie finden heraus, dass er von einem antiken Kult entführt wurde. Und plötzlich steckt Natalie selbst tief in jahrhundertealten Verstrickungen.


Über diese Reihe bin ich neulich gestolpert und war sofort Feuer und Flamme: Astronomie meets Archäologie. Call me in!

Mittwoch, 23. Dezember 2020

{Rezension} Hexenherz: Goldener Tod ~ Monika Loerchner

Goldener Tod || Monika Loerchner || acabus || Fantasy || TB || 512 Seiten || 3/3

Die göttinliche Ordnung, nach der nur Frauen Magie besitzen und über die schwächeren Männer gebieten, droht, ins Wanken zu geraten: Es ist den Rebellen gelungen, einem Jungen Magie zu verschaffen. Berauscht von seiner neuen Macht fiebert Kolja nun einem Kampf entgegen, der alles verändern könnte. Einem Kampf, den seine Mutter Helena um jeden Preis verhindern will. Denn, obwohl sie von der Goldenen Frau, der mächtigsten Frau des Reiches, verstoßen und ihrer Magie beraubt wurde, glaubt Helena noch immer an das Vorrecht der Frauen. Und während Rebellenanführer Adrian versucht, eine friedliche Lösung für ein gleichwertiges Zusammenleben der Geschlechter zu finden, schmiedet Helena einen eigenen Plan.


Über ein Jahr warte ich nun schon auf Fortsetzung und Finale der von mir geliebten Hexenherz-Welt... ENDLICH ist es so weit!

Sonntag, 20. Dezember 2020

Karibik-Erinnerung: Es weihnachtet noch nicht so recht


Ahoi! Kaum zu glauben, in nur wenigen Tagen ist schon Weihnachten - noch viel unwirklicher erscheint es mir, dass es nun schon zwei Jahre her ist, dass ich Weihnachten an Bord in der Karibik verbracht habe! Da musste ich gleichmal die alten Tagesberichte rauskramen und dachte mir, dass ich euch teilhaben lasse an meinem Tag vor zwei Jahren :)

March of Women am 4. Advent


Ahoi und einen wunderschönen vierten Advent! Der heutige Post ist einer Dame in violetten Hosenanzügen gewidmet, die nicht nur für die Musik sondern auch die Frauenrechte brannte.

Samstag, 12. Dezember 2020

Gentle(wo)man auf Mallorca


Ahoi! Nur noch 12 Tage bis Weihnachten... Die Vorfreude steigt :) Hier soll es heute um eine französische Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts gehen, die ihrer Zeit weit voraus war.

Mittwoch, 9. Dezember 2020

{Rezension} Die Farben des Blutes: Zerschlagene Krone ~ Victoria Aveyard

Zerschlagene Krone || Victoria Aveyard || Carlsen Verlag || Dystopie|| HC || 
560 Seiten || Zusatzband

Wie geht es weiter mit Mare und Cal? Um das zu erfahren – und vieles mehr –, kehren wir zurück in die schillernde, tödliche Welt der Silbernen und Roten. Dieser durchgestaltete Begleitband ist die perfekte Ergänzung zur Bestseller-Serie. Er enthält drei spannende neue Geschichten, die zwei bereits veröffentlichten eShorts »Rotes Netz« und »Der Gesang der Königin«, sowie zusätzliches Kartenmaterial, diverse Bonusszenen, Tagebucheinträge und weitere exklusive Inhalte. Ein unverzichtbarer Abschluss für alle, die Mares Geschichte lieben.


Anders als viele Dystopien endet Wütender Sturm nicht mit der klaren Zukunftsvision, den heilenden Wunden und auf ewig verbundenen Liebespaaren sondern in einem realistischen und doch hoffnungsvollen Scherbenhaufen - kann dieses Sequel quälende Fragen beantworten und Leser*innen wie Figuren Frieden bescheren?

Sonntag, 6. Dezember 2020

Nikolaus & Powerfrau


Ahoi und einen wunderschönen Nikolaustag und zweiten Advent! Ich hoffe, eure geputzten Stiefel waren gut gefüllt und ihr verbringt heute einen gemütlichen Sonntag :) Powerfrau des heutigen Tages soll eine Tänzerin und Bürgerrechtlerin sein.

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Kuriositätenkabinett Sprachzauber ~ 2 Buchempfehlungen


Ahoi! Eigentlich wollte ich zum (Europäischen) Tag der Sprachen am 26. September einen Post schreiben, bin dann jedoch leider nicht dazu gekommen :/ Nun ja, vorstellen möchte ich euch zwei wunderbare Bücher zu diesem faszinierenden Thema jedoch auf jeden Fall!

Montag, 30. November 2020

{Epilog} November ´20: Alltag & allerhand gute Bücher

8 gelesen/gehört || 2 NZG || SuB: 210 (-7) || 1.184 Bücher (+2) || 3 Titel rezensiert 

Ahoi! Und schon ist auch der November und damit der vorletzte Monat dieses abstrusen Jahres vorüber... Und an sich ist auch nichts passiert. Uni, Arbeit, Alltag. Während das trist klingen mag, hatte ich eine gute Zeit und bin sehr zufrieden mit meinem "neuen Leben" hier oben an der Küste.

Und auch lesetechnisch bin ich super zufrieden - nicht nur habe ich meinen SuB endlich mal verkleinern können und durchaus öfter Zeit zum Lesen gefunden, sondern auch ausschließlich gute bis sehr gute Bücher in der Hand gehabt! Richtig gut fühlt es sich auch an, die Farben des Blutes-Reihe endlich beendet zu haben (auch wenn ich den Abschied auch bedauere!).

Für meinen Blog habe ich eher wenig Zeit gefunden, aber zumindest ein paar Rezensionen habe ich getippt und die Adventsaktion zu großARTigen Frauen vorbereitet - der erste Post ist auch schon online; schaut doch mal rein!





AUSBLICK: Im Dezember  möchte ich neben Unialltag und beginnender Klausurenvorbereitung vor allem die Advents- und Weihnachtszeit genießen! Must-haves habe ich diesen Monat keine; welche Bücher ansonsten erscheinen & mich interessieren, erfahrt ihr →hier← :)

Sonntag, 29. November 2020

1. Advent in Surinam


Ahoi und einen schönen 1. Advent allerseits! Wie angekündigt, möchte ich euch an den Adventswochenende vier Persönlichkeiten aus dem Adventskalender 24 grossartige Frauen vorstellen. Dame Nummer 1 lebte von 1647 bis 1717 und war Naturzeichnerin, reiste nach Surinam, war auf dem 500 D-Mark-Schein zu sehen und ist Namensgeberin des deutschen Eisrand-Forschungsschiffes.

Sonntag, 22. November 2020

Wonderlands ~ Reiseführer der fantastischen Welten

Wonderlands || Hrsg Laura Miller || wbg || Sachbuch || HC || 320 Seiten || 1/1

Ahoi! Heute möchte ich euch mitnehmen auf eine Reise zwischen den Welten - den unzähligen, bezaubernden, erschreckenden, bizarren und fantasievollen Literaturwelten. Egal ob Hogwarts, Utopia oder Wunderland - die Landschaft und die sie bevölkernden Kreaturen und Gestalten der Schreibenden über die Jahrhunderte, Jahrtausende ist verblüffend!

Freitag, 20. November 2020

Hilfe, schon wieder (keine) Zeit für Adventskalender?! ~ GroßARTige Alternative zum Basteln


Ahoi! Glitzer und Spekulatius haben Einzug gehalten in den Läden, die Tage werden kürzer und das Wetter nimmt auch mehr und mehr die bekannte graue Tristesse an... Kurzum, die Adventszeit rückt näher!! Und egal ob als Geschenk oder als Freude für einen selbst - Adventskalender dürfen da nicht fehlen :) Doch schon wieder einen mit Schokolade oder Bildchen, weil für eigene Basteleien und Befüllen einfach keine Zeit bleibt?! Da habe ich einen Tipp für euch ;)

Sonntag, 15. November 2020

{Rezension} Der Ursprung von (fast) allem ~ Graham Lawton

Der Ursprung von (fast) allem || Graham Lawton || TerraMater || Sachbuch || HC || 
300 Seiten || 1/1

Der Urknall steht am Beginn von allem, was wir kennen. Danach ging die Party erst richtig los, mit der Bildung unendlich vieler Planeten. Einer davon ist unsere Erde, die Leben in einer enormen Bandbreite begünstigte. In den letzten Momenten auf der geologischen Zeitskala erschien endlich der Mensch auf der Bildfläche. Und damit war noch lange nicht Schluss! Die kosmische Geschichte ist eine Geschichte voller Ursprünge, denn ständig beginnt etwas Neues! Dieses locker erzählte Sachbuch fördert Unbekanntes und Skurriles zutage über den Ursprung von weltbewegenden und ganz prosaischen Dingen: von Schwarzen Löchern über die QWERTY-Tastatur bis zur Herkunft von Bauchnabelfusseln.


Wer mich ein wenig kennt, weiß wie sehr ich Sachbücher des Typs "unnützes Wissen" liebe und so musste ich diesen Titel einfach lesen, als ich es in der Vorschau entdeckte :D Doch was habe ich mitnehmen können?

Montag, 2. November 2020

{Rezension} Die Abenteuer des Pinocchio ~ Carlo Collodi

Die Abenteuer des Pinocchio || Carlo Collodi || Coppenrath || Kinderbuch || HC || 
288 Seiten || 1/1

Der Klassiker – prachtvoll in Szene gesetzt von MinaLima, berühmte Geschichte über Wahrhaftigkeit und Herzensbildung: Die Abenteuer einer sprechenden Holzpuppe mit Hang zum Flunkern erschienen im Jahr 1883 und stammen aus der Feder des italienischen Autors und Satirikers Carlo Collodi. Nachdem der Puppenjunge Pinocchio seinem Schöpfer, dem armen Holzschnitzer Geppetto, davongelaufen ist, stolpert er von einer gefährlichen Begegnung in die nächste und entkommt nur haarscharf dem sicheren Tode. Unter großen Anstrengungen und mit der Hilfe einer gütigen Fee geht am Ende sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung – er wird ein „richtiger" Junge aus Fleisch und Blut.


Dass mir die Abenteuer des Pinocchio als Kind vorgelesen wurden und dass sie mich bewegt haben, daran konnte ich mich noch erinnern - aber weder dran, was genau ich gefühlt habe noch was die bekannte Holzmarionette unterwegs erlebt. Umso größer also die Freude, mit der neuen MinaLima Ausgabe wieder in diese Welt einzutauchen!

Samstag, 31. Oktober 2020

{Epilog} September + Oktober ´20: Es hat geklappt oder was ich seit Monaten andeute

6 gelesen/gehört || 12 NZG || SuB: 217 (+6) || 1.182 Bücher (+10) || 3 Titel rezensiert 

Ahoi! Nachdem ich mich eine Weile schon recht wenig gemeldet habe und ein wenig Geheimniskrämerei darum betrieben habe, was hinter den Kulissen gerade so los ist; ist es nun endlich Zeit für einen Rückblick auf die vorgangenden Monate und einen Blick auf die Zukunft! September und Oktober waren zwei unglaublich aufregende Monate vollsten Programms - ich habe Anfang September in Warnemünde das Nautikstudium angefangen, hatte zwischen Studium, Arbeit und Unileben (Pubquiz ist großartig!) ein Vorstellungsgespräch. DAS Vorstellungsgespräch. Und was soll ich sagen?! Gestern kam die freudige Nachricht: Hapag Lloyd nimmt mich! Ab August nächsten Jahres fange ich also die Ausbildung zur Nautischen Offiziersassistentin an, unterbreche dafür mein Studium für zwei Jahre und nehme es dann anschließend wieder auf. Im Sommer 2025 sollte ich dann also fertig sein. Zukunftsmusik, ich weiß, aber dennoch. Ich freue mich RIESIG über und auf die Ausbildung und kann es kaum abwarten. Und grinse eventuell sehr viel... Auch ansonsten bin ich super zufrieden und froh - ich habe mich hier oben gut eingelebt, habe Freude am und Freunde im Studium, Arbeit läuft auch, ab und zu schaffe ich es an den Strand und bin ganz verliebt in die gewonnene Meernähe, meine Wohnung ist wunderschön und das Leben einfach großartig!

Lesetechnisch musste ich hingegen stark zurücktreten - durch frühes Aufstehen bleibt mir meist selbst abends wenig Lesezeit... Selbst das atemberaubende Finale konnte ich nur über mehrere Tage hinweg verteilt verschlingen. Jetzt haben sich natürlich ein paar Rezensionsexemplare angesammelt, die ich versuche, möglichst baldigst zu lesen ^^ Dennoch habe ich mein Leseziel von 55 Büchern dieses Jahr bereits erreicht und hochgesetzt auf 70 :)

Auch für den Blog hatte ich entsprechend wenig Zeit; ein Filmpost ist erschienen - an ausstehende Rezensionen kann ich mich hoffentlich in den nächsten Tagen setzen. Jetzt wo wieder weniger stattfinden kann und "das große Projekt" aka meine Bewerbung erfolgreich durch ist, finde ich vielleicht wieder ein wenig mehr Zeit für die literarische Seite... Außerdem rückt die Adventszeit näher, da plane ich was Schönes ;)




AUSBLICK: Im November steht eigentlich nichts an. Arbeit und Uni eben. Und hoffentlich lesen/bloggen sowie Weihnachtsvorbereitungen :) Bei den Neu- erscheinungen liebäugele ich mit Darius der Große fühlt sich klein; welche Bücher ansonsten erscheinen & mich interessieren, erfahrt ihr →hier← :)

Sonntag, 25. Oktober 2020

Seefahrt, Tanz und Fantasy ~ Filmkritik


Ahoi! Ich bin ja an sich kein großer Filmegucker, aber ab und zu finde ich doch Freude daran. Die letzten drei Filme konnten mich alle bestens unterhalten und teilweise auch richtig begeistern - das möchte ich euch nicht vorenthalten ;) Seefahrt, Tanz und Fantasy könnte zudem auch der Name meiner Lebensverfilmung sein, fällt mir gerade auf xD Bühne frei also für:

Samstag, 17. Oktober 2020

{Rezension} Der Niemand von der Narcissus ~ Joseph Conrad

Der Niemand von der »Narcissus« || Joseph Conrad || mare || Klassiker || HC || 256 Seiten || 1/1

Joseph Conrads dritter Roman erschien in den USA und in Großbritannien mit unterschiedlichen Titeln: In New York veröffentlichte man ihn 1897 als The Children of the Sea; gegenüber seinem Londoner Verlag aber setzte sich Conrad 1898 mit dem damals von ihm bevorzugten Titel durch, und die Geschichte einer dramatischen Überfahrt von Bombay nach London erhielt den Namen, der ihre Rezeption bis heute zum Dilemma macht: The N*** of the »Narcissus«. Der rassistischen Bezeichnung zum Trotz bürgt die Hauptfigur, der hünenhafte Matrose Jimmy Wait, für ihr Gegenteil: das würdevoll Menschliche in jedem Einzelnen, gleich welcher Hautfarbe, Religion und sozialen Stellung. Mit seiner brillanten Neuübersetzung wagt Mirko Bonné den Versuch, dieses literarische Großereignis und Zeugnis der Kameradschaft auf See endlich auch einer heutigen Leserschaft zugänglich zu machen.


Bei maritimer Belletristik ist an Joseph Conrad, gebürtig  Józef Teodor Nałęcz Konrad Korzeniowski, nicht vorbeizukommen - neben Melville einer der Autoren, der selbst zur See fuhr und darüber schrieb. Schon länger wollte ich Die Schattenlinie lesen und habe mich nun entschieden, zunächst zu einem seiner kontroversesten und gerade neu aufgelegten Romane zu greifen.

Sonntag, 11. Oktober 2020

{ZzS} #79: Jamaica Inn ~ Daphne du Maurier

Jamaica Inn || Daphne du Maurier || insel taschenbuch || Roman || 5/5 Anker

Ahoi! Es ist Herbst, die kühle Jahreszeit rückt immer näher... Was gibt es da perfekteres, als sich mit einem Buch einzukuscheln und in fremde Welten abzutauchen? Mit diesem Buch könnt ihr das hervorragend; hier findet ihr nochmal die ➽ Rezension ➽, bevor ich euch heute ein paar Zitate vorstellen möchte :)

Sonntag, 4. Oktober 2020

(K)ein Monatsrückblick


Ahoi! Jawohl, ich lebe auch noch... "Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen" klingt immer so hochtrabend und doch; mit dem Herbst hat nicht nur mein Nautikstudium begonnen, sondern schon auch ein neuer Lebensabschnitt. Ich wohne alleine in meiner ersten eigenen Wohnung, habe mich inhaltlich vollkommen umorientiert... und komme jeden Tag meinem Lebenstraum ein wenig näher! Immer, wenn mir das auffällt, muss ich Lächeln. Und auch sonst lächele ich momentan viel.

Samstag, 26. September 2020

{Rezension} Finale ~ Stephanie Garber

Finale || Stephanie Garber || ivi || Fantasy || B || 480 Seiten || 3/3

Das magische Spiel Caraval mag vorüber sein, doch in Valenda, der Hauptstadt des Meridianreichs, spinnt Master Legend weiterhin seine trügerischen Fäden. Nun stehen Leben, ganze Imperien und vor allem Herzen auf dem Spiel: Tella muss entscheiden, ob sie lieber Legend vertraut oder einem ehemaligen Feind. Währenddessen stößt ihre Schwester Scarlett auf ein Geheimnis, das ihr Leben auf den Kopf stellt und sie zwingt, das Unmögliche zu vollbringen. Und Legend selbst steht vor einer Entscheidung, die ihn für immer verändern wird. Jetzt gibt es keine Zuschauer mehr, sondern nur die, die gewinnen, und diejenigen, die alles verlieren werden...


Wer diesen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, wie sehr ich Zirkusbücher im Allgemeinen und die Caraval-Reihe im Besonderen feiere - groß waren dementsprechend die Vorfreude, aber auch die Erwartungen an das heißersehnte Finale...

Freitag, 18. September 2020

Delfine & Whiskey


Ahoi! Heute möchte ich euch zwei wunderbare Bücher vorstellen, die ich im September lesen durfte. Beide fallen weitestgehend in die Kategorie Sachbuch; langweilige Faktenaufzählungen erwarten euch hier jedoch keineswegs!

Montag, 31. August 2020

{Epilog} August ´20: Sail away, sail away, sail away...

3 gelesen/gehört || 4 NZG || SuB: 211 (+1) || 1.172 Bücher (+4) || 7 Titel rezensiert 

Ahoi! Was für ein erfüllender Monat der August doch war... Größtenteils habe ich ihn in meiner neuen Heimat Rostock verbracht - und zwar auf der wunderschönen Klipperbrigg Morgenster ♥ Wieder ein Stückchen Zuhause & Familie gefunden, würde ich sagen! Meine Hände sind kaputt, aber Spaß hatte ich ohne Ende. Es war einfach wundervoll, endlich wieder zu segeln - wenn auch nur Tagestörns. Wobei ich dadurch letztlich aktiver in der Segelarbeit war als bei längeren Touren ^^ Ansonsten habe ich Zeit mit Freunden und meiner Mutter verbracht, war Tanzen und habe letzte Vorbereitungen und Erledigungen getroffen. Die Aufregung steigt...

Lesetechnisch kann ich dafür weniger berichten - nach den Segeltagen bin ich abends einfach nur tot ins Bett gekippt um aus jenem dann morgens wieder direkt zum Schiff zu fahren :D Drei Titel; alle in Ordnung aber keine wirklichen Highlights ^^

Auch hier auf dem Blog ist wenig passiert; wobei ich meinen tausendsten Post feiern konnte und mich 10 Fragen gestellt habe, die vermutlich jede*r Vielleser*in des Öfteren zu hören bekommt...




AUSBLICK: Im September beginnt das Nautikstudium; ich bin ja so vorfreudig und neugierig! Außerdem mein neuer Nebenjob - ich werde als vermutlich wenig Zeit für die buchige Welt haben... Bei den Neuerscheinungen liebäugele ich mit Feuer über Nasira; welche Bücher ansonsten erscheinen & mich interessieren, erfahrt ihr →hier← :)

Samstag, 29. August 2020

Kein P@nik, ist nur Technik!

Keine Panik, ist nur Technik || Kenza Ait Si Abbou || Gräfe und Unzer Verlag || Sachbuch || 
B || 224 Seiten || 1/1

Computer entscheiden über unseren Job, unseren Krankenversicherungstarif, unsere Partnersuche – sie wissen alles über uns. Aber was wissen wir eigentlich über sie? Was steckt hinter einer App? Warum sollte man bei Tinder nicht alle Profile liken? Weshalb werden manche Menschen von Algorithmen automatisch diskriminiert? Wie „smart“ wird unser Kühlschrank bald sein? Und wieso sollte man Bier und Fertigpizza nie mit Karte bezahlen? Kenza Ait Si Abbou hat Technik für ihr Leben gern. Sie zeigt, wie aus Nullen und Einsen der Quellcode unseres Lebens wird, warum es sich lohnt, kein digitaler Analphabet mehr zu sein, und weshalb man auf Algorithmen ziemlich gut tanzen kann – solange wir ihnen den Takt vorgeben!


Schon seit einer Weile beschäftige ich mich mehr und mehr mit Technik, EDV und Künstlicher Intelligenz - weil ich diese Themen faszinierend und relevant finde. Als ich über dieses Buch stolperte, MUSSTE ich es einfach lesen!

Sonntag, 23. August 2020

10 Fragen, die ich als Vielleserin oft höre ~ Meine Antworten


Ahoi! Vor längerer Zeit (und damit meine ich vor wirklich langer Zeit!) bin ich bei Melli über einen interessanten Beitrag zum Thema "Viellesen" entdeckt und da ich ihre 10 Fragen nun auch schon häufiger gehört habe, möchte ich mich ihnen hier ganz offen stellen ;)

Freitag, 14. August 2020

Top oder Flop? ~ Fantasy, Humor und natürlich Nautik!

Kurzrezensionen Top oder Flop
Ahoi! Ein paar Titel, die ich in letzter Zeit gelesen habe, möchte ich euch heute kurz vorstellen - Top oder Flop, das ist die Frage bei folgenden vier Büchern:

   

Montag, 10. August 2020

nr° 1.000! Rück- und Ausblick


Ahoi! Vor etwas mehr als sechs Jahren ging mein allererster Blogpost online - und heute ist es schon der 1.000ste!!! In Post nr° 100 habe ich euch Zitate aus "Everflame: Feuerprobe" gezeigt, im 500. dann im Rahmen meiner Aktion, die bald wieder auf meinen Blog zurückkehren wird, auf meine gelesenen Bücher im Januar 2015 zurückgeschaut und den 666sten Post habe ich der Harry Potter-Schmuckausgabe gewidmet.

Samstag, 8. August 2020

6 leckere & einfach Rezepte mit Mango

 Rezepte Mango Kombüse Küchenwelt kochen backen essen schlemmen
Ahoi! Mango gehört ja zu meinen allerliebsten Obstsorten; Mangosaft ist sogar mein klarer Getränkefavorit - was liegt also näher, als auch beim Kochen mit dieser leckeren Frucht zu experimentieren? Hier also ein paar Leckereien aus der Kombüse :)

Freitag, 31. Juli 2020

{Epilog} Juni + Juli ´20: Ein Ende und ein Anfang

8 gelesen/gehört || 11 NZG || SuB: 210 (+2) || 1.168 Bücher (+7) || 6 Titel rezensiert 

Ahoi! Im Juni gab es von mir keinen Monatsrückblick; dafür jetzt Juni-Juli kombiniert :) Grund dafür ist zum einen, dass ich im Juni weder zum Lesen noch zum Bloggen groß gekommen bin - und das wiederum hängt mit den aufregenden Neuigkeiten zusammen, von denen ich euch schon berichtet habe. Ich habe meine Bachelorarbeit abgegeben & mein Politikstudium abgeschlossen. Ich ziehe nach Rostock! In meine erste eigene Wohnung! Ich werde Nautik studieren! Im Sommer hoffentlich noch ein wenig auf einer Klipperbrigg aushelfen! Aaaaaaaah *-* Ihr könnt euch vorstellen, wie glücklich und aufgeregt und vorfreudig und auch ein wenig nervös ich bin :D

Lesetechnisch waren die letzten beiden Monate deutlich weniger spektakulär als mein Privatleben; verständlicherweise xD Bis auf einen Flop waren aber nur gute Bücher dabei und sogar zwei, in denen Segel gesetzt wurden...

Auch für meinen Blog hatte ich nur wenig Zeit; dennoch sind ein paar schöne Posts erschienen - gerade auch für Teeliebhaber*innen :)




AUSBLICK: Den August verbringe ich fast die gesamte Zeit in Rostock; werde hoffentlich segeln und mich schon ein wenig einleben... Bei den Neuerscheinungen freue ich mich am meisten auf Finale; welche Bücher ansonsten erscheinen & mich interessieren, erfahrt ihr →hier← :)