DropDownMenu

Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Sonntag, 4. August 2019

{Rezension} Circus Baldoretti und der Zirkuskrieg ~ A. Rossa

 Rezension Circus Baldoretti und der Zirkuskrieg A. Rossa
Circus Baldoretti und der Zirkuskrieg | | A. Rossa | | Selfpublisher | | Kinderbuch | | TB | | 160 Seiten | | 2/4

Wie im Jahr zuvor, wird Henriks Mutter als Lehrerin an die Zirkusschule berufen. Doch Henriks Freude über das Wiedersehen mit seinen Freunden Pepe und Loíza währt nicht lang. Irgendwer überklebt die Plakate des Circus Baldoretti und sabotiert die Arbeit der Artisten. Hat etwa Henriks verschwundener Vater etwas damit zu tun? Ist Loíza womöglich schuld am Tod ihrer Mutter? Und kann ein Clown Pepe wirklich den dreifachen Salto beibringen? Gemeinsam begeben sich die drei auf die Suche nach Antworten und sind dabei auf die Hilfe derer angewiesen, denen sie am wenigsten vertrauen.


Ich liebe Zirkus! Diese Welt zwischen den Grenzen des Möglichen und dem Reich der Fantasie hat es mir angetan und so komme ich um Zirkusbücher einfach nicht herum. Egal, ob Fantasy, Romane oder eben Kinderbücher. Daher war die (Vor-)Freude groß, durch die LovelyBooks-Leserundemit Henrik zum Circus Baldoretti zurückzukehren.

Und obwohl das Lesen vom ersten Band bereits eine Weile her ist, kam ich dank der Rückblicke schnell wieder in die Geschichte herein - zumal der erste Teil in sich abgeschlossen ist, sodass man dieses Buch auch ohne Vorwissen lesen könnte.

Durch äußerst kurze Kapitel, Perspektivenwechsel und geschickten Einfluss neuer Informationen baut A. Rossa einen Spannungsbogen auf, der einen nur so durch die Seiten fliegen lässt und nicht nur Kinder fesselt. Natürlich sieht man als erwachsener Leser manche Entwicklungen kommen; wird aber dennoch überrascht und bestens unterhalten. Turbulent ist hier ein passendes Wort - ganz viele, kleine, bunte Ereignisse, die die Protagonisten auf Trab halten.

Insbesondere die Zirkusmagie vermag der Autor wiedereinmal grandios zu vermitteln - ich konnte Popcorn, Löwen und Manegenstaub förmlich riechen, bangte mit Henrik, Loíza und Pepe bei ihren mutigen Nummern und hörte die Peitsche des Galanten Ganoven knallen. Gleichzeitig kann man als Zirkuslaie durch den Unterricht des Direktors spielerisch Einiges über die verschiedenen Berufe und Berufungen dazulernen - gelungen!

Bestens gefallen hat mir auch die Charakterentwicklung der Kinder - wie sie sich ihren Ängsten und Schwächen stellen. Loíza und ihr Schuldgefühl bezüglich des Tods ihrer Mutter, Henrik und seine Unbeliebtheit sowie die (unterbewusste) Suche nach seinem Vater... Zugleich sind Loíza, Henrik und Pepe füreinander da, wenn ihr Zusammenhalt am nötigsten ist. Eine schöne Freundschaft!

Einige Fragen, die aus dem ersten Band noch offen waren, sind nun beantwortet - die traurige Geschichte des Dompteurs und was es mit dem Trapezkünstlerbuch auf sich hat und einige mehr; dafür sind aber auch wieder neue aufgekommen, sodass ich dem nächsten Abenteuer unserer jungen Helden entgegenfiebere.


... noch ein paar Worte zu Gestaltung und Titel:
[4/5] Der Titel sowie die Gestaltung des Buches gefallen mir, zumal das Cover hervorragend zum vorherigen Band und zum Zirkusthema passt. Leider passt das KDP-Format nicht zum ersten Band, hier folgen wohl aber noch die klassische Taschenbuch- und Hardcoverausgaben.


 Circus Baldoretti Fazit Selfpublisher LovelyBooks Leserunde Bernhard Baldorettis Vokabelheft Zirkus Glossar
VIELEN DANK AN A. ROSSA FÜR DAS REZENSIONSEXEMPLAR

Ein neues Abenteuer voller Hochseilartistik, gefährlicher Salti und der Magie der Freundschaft - zudem erfährt man einige Hintergründe, taucht noch tiefer in das Zirkusleben ein und beginnt, die großen Zusammenhänge zu erkennen. Klasse Buch - nicht nur für Kinder!

Mein Wunsch ist übrigens wahr geworden - mittlerweile gibt es Bernhard Baldorettis Vokabelheft, sodass man sich all´ die komplizierten und unbekannten Zirkusbegriffe erlesen kann :)


turbulent ~ unterhaltsam ~ aufregend

Mögt ihr Zirkus und Zirkusbücher? Welche Künstler faszinieren euch besonders? Ich liebe ja Akrobaten, finde aber, dass ein Zirkus ohne Clown kein Zirkus wäre - viele gruseln sich ja vor Clowns; ich jedoch bin ein großer Fan von ihnen.


 Ähnliche Bücher in meiner Schatztruhe:
{mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den Rezensionen}
Circus Baldoretti und der verborgene Schatz Amaias Lied - Höre den Zauber und du bist mein Dunkelsprung (Der) Mitreiser und die Ãœberfliegerin Scherben der Dunkelheit

2 Landgänge

  1. Hallo Mary,

    ja durch "ES" haben Clown mittlerweile einen leider, eher schlechten Ruf weg.

    Aber ich persönlich denke auch Clowns gehören zum Zirkus einfach dazu und sollen ein fester Bestandteil einer Vorstellung sein...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Karin,

      das Buch habe ich zwar nicht gelesen, aber schon gehört, dass es darin wohl gehörig schaurig zugeht ^^ Und total, Clowns sind geniale Verbindungselemente zwischen den einzelnen Gags, lockern die Spannung auf und bleiben zudem trotz ihrer vermeintlichen Nebenrolle doch gut im Gedächtnis...

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

PROBLEME BEIM ABSCHICKEN? Leider habe ich jetzt schon häufiger gehört, dass das Kommentieren via Blogspot nicht funktioniert - oft liegt das an Cookie- & Trackingeinstellung. Mit einem anderen Browser/zugelassenen Cookies sollte es funktionieren... Ansonsten dürft ihr mir auch gerne eine Mail schreiben! [ronja.oceanlover[at]gmail.com]