Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Montag, 2. November 2020

{Rezension} Die Abenteuer des Pinocchio ~ Carlo Collodi

Die Abenteuer des Pinocchio || Carlo Collodi || Coppenrath || Kinderbuch || HC || 
288 Seiten || 1/1

Der Klassiker – prachtvoll in Szene gesetzt von MinaLima, berühmte Geschichte über Wahrhaftigkeit und Herzensbildung: Die Abenteuer einer sprechenden Holzpuppe mit Hang zum Flunkern erschienen im Jahr 1883 und stammen aus der Feder des italienischen Autors und Satirikers Carlo Collodi. Nachdem der Puppenjunge Pinocchio seinem Schöpfer, dem armen Holzschnitzer Geppetto, davongelaufen ist, stolpert er von einer gefährlichen Begegnung in die nächste und entkommt nur haarscharf dem sicheren Tode. Unter großen Anstrengungen und mit der Hilfe einer gütigen Fee geht am Ende sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung – er wird ein „richtiger" Junge aus Fleisch und Blut.


Dass mir die Abenteuer des Pinocchio als Kind vorgelesen wurden und dass sie mich bewegt haben, daran konnte ich mich noch erinnern - aber weder dran, was genau ich gefühlt habe noch was die bekannte Holzmarionette unterwegs erlebt. Umso größer also die Freude, mit der neuen MinaLima Ausgabe wieder in diese Welt einzutauchen!

Und klar - die Gestaltung ist wieder vom Feinsten und ein wahrer Augenschmaus - für Kinder als interaktives Theater gestaltet, aber auch für Erwachsene eine große Freude! Bunt und verspielt. 

»[…] aber merke es dir wohl, nicht der schöne Anzug macht den Herrn, sondern der saubere.«


Ähnlich verhält es sich mit der Geschichte - für Kinder durchaus unterhaltsam und lehrreich, für Erwachsene jedoch nicht weniger ansprechend, zumal aus der Erwachsenenperspektive spitzzüngige Gesellschaftsbeobachtung und subtile Botschaften sichtbarer werden. Armut, Erwachsenwerden, Fleiß und Faulheit, Betrug und Vertrauen - alles Themen dieses Buches aus der Feder des italienischen Carlo Lorenzini.

»Jeder Mensch auf dieser Welt, ob arm, ob reich, hat die Pflicht, etwas zu tun, sich zu beschäftigen, zu arbeiten. Wehe dem, der sich vom Müßiggang verführen lässt! Der Müßiggang ist eine sehr böse Krankheit, man muss sie heilen, solange man noch ein Kind ist. Wenn man erst älter geworden ist, dann lässt sie sich nicht mehr heilen.« 


Was mich gewundert hat, war dass das allbekannte und so berühmte Wachsen von Pinocchios Nase beim Lügen kaum vorkam - ich bin mir nun jedoch nicht sicher, ob meine Erinnerungen da durch Popkultur und Zeit getrübt sind oder ob diese Ausgabe gegebenenfalls gekürzt ist. Lesen ließ sie sich auf jeden Fall ganz wunderbar; durch die kurzen Kapitel sowohl als Bettlektüre als auch als Vorlesegeschichte hervorragend geeignet :) 

»Mein liebes Kind, auf dieser Welt kann man nie wissen, was noch kommt. Möglich ist alles!«


Ich hatte viel Freude damit, den hölzernen Pinocchio auf seinem Weg zum liebenswerten Jungen aus Fleisch und Blut auf all seinen Um- und Irrwegen zu begleiten, über skurrile Situationen zu schmunzeln und regelrecht mitzufiebern, ob und wie er den Sprung doch noch schafft und in welches Abenteuer er wohl als nächstes tappen würde - auch wenn Ende und Erkenntnis vorhersehbar und wenig überraschend waren.


... noch ein paar Worte zu Gestaltung und Titel:
[5/5] Ganz und gar bezaubernde Gestaltung, wunderbar zu den anderen Bänden passender Einband, ansprechende Farbwahl und Originaltitel; sehr gelungen!


VIELEN DANK AN COPPENRATH FÜR DAS REZENSIONSEXEMPLAR

Liebevoll gestaltete, für Jung und Alt angenehm zu lesende, unterhaltsame Geschichte voller Moral und Erziehungsabsicht sowie fast schon satirisch anmutender (subtiler) Gesellschaftskritik .

humorvoll ~ lehrreich ~ fantasiereich

Wie steht ihr zu Schmuckausgaben von (Kinderbuch-)Klassikern? Ich glaube ja, dass Erwachsene, die die Geschichten aus der Kindheit kennen das eigentlich Zielpublikum sind, da die Preise ja doch recht hoch sind und es dann schade wäre, wenn was kaputt geht...


 Ähnliche Bücher in meiner Schatztruhe:
{mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den Rezensionen}
   

0 Landgänge

Kommentar posten

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

PROBLEME BEIM ABSCHICKEN? Leider habe ich jetzt schon häufiger gehört, dass das Kommentieren via Blogspot nicht funktioniert - oft liegt das an Cookie- & Trackingeinstellung. Mit einem anderen Browser/zugelassenen Cookies sollte es funktionieren... Ansonsten dürft ihr mir auch gerne eine Mail schreiben! [ronja.oceanlover[at]gmail.com]