Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Sonntag, 20. Dezember 2020

Karibik-Erinnerung: Es weihnachtet noch nicht so recht


Ahoi! Kaum zu glauben, in nur wenigen Tagen ist schon Weihnachten - noch viel unwirklicher erscheint es mir, dass es nun schon zwei Jahre her ist, dass ich Weihnachten an Bord in der Karibik verbracht habe! Da musste ich gleichmal die alten Tagesberichte rauskramen und dachte mir, dass ich euch teilhaben lasse an meinem Tag vor zwei Jahren :)


Autorin: Ronja
Datum: 20. Dezember 2018
Geographische Position: Irgendwo bei den Tobago Cays
Nautische Position: 12°41.6 ́N 061°25.1 ́W
Etmal: 5414 – 20NM seit gestern

Ahoi! Kaum zu glauben, dass in vier Tagen Weihnachten ist – gerade in Anbetracht der sommerlich paradiesischen Aussicht und des badelastigen Tages. 

Nachdem wir heute Morgen unseren nächtlichen Ankerplatz vor Mayrue verlassen hatten, haben wir eine neue karibische Insel angesteuert, auf der wir nicht nur am Strand baden und sonnen, sondern auch in Sechsergruppen schnorchelnd die Unterwasserwelt erkunden konnten. Ich war „nur“ am Strand, habe mir aber von Rochen, bunten Fischen und Schildkröten erzählen lassen. 

Während ich hier gerade fleißig tippe, läuft übrigens bereits die Maschine, damit wir in Kürze Richtung Curacao aufbrechen können – Weihnachten möchte ja keiner seekrank sein, weshalb wir pünktlich sein müssen und wollen! Sobald das „all hands“ also ertönt, heißt es wieder ran an die bracing stations, Segel gesetzt und „duty watch report to the bridge, please“

Nach anstrengenden handover-Tagen war der heutige Erholungstag mit viel Freizeit mehr als willkommen und hat uns allen wohl die notwendige Energie gebracht, um uns gleich richtig reinzuhängen, unsere Pelican wieder auf See zu bekommen und mit Pathways und Schule wieder zu beginnen. Á propos Pathways: Seit wenigen Tagen ist Johannes an Bord und unser Economics Pathway hat begonnen – die nächsten Wochen werden intensiv, aber bestimmt spannend! Jetzt gibt es gleich Essen, danach die Weihnachtsgeschichte des Tages aus meinem Adventskalenderbuch und dann geht es auch schon in mein frisch bezogenes Bett (ein Hoch auf die Kombination aus Waschtag und frisch geduscht!), damit ich für meinen morgigen Küchendienst fit bin. 

Da ich als Mentorin davon nicht betroffen bin und es beinahe zu erwähnen vergessen hätte, noch eine Bereicherung des Tagesberichts durch Marlen: Die Gesellschaft ändert sich – auch an Bord! Weniger prosaisch: Zeit für Wachwechsel! Nur im Kleinen jedoch; A und B werden in den drei Wachen getauscht. Wer also von den Schüler*innen zuvor tagsüber Wache hatte, schiebt nun nachts Wache und andersherum. Für uns Mentor*innen wie gehabt zwei Wachen. 

Kurzum, das war ein schöner, entspannter Tag, meinerseits ohne allzuviel Aufregung und spektakuläre Erlebnisse. Das Beste zum Schluss: Frohe Weihnachten daheim! Esst ein paar Schmalzkuchen und Kringel für mich mit!

Ich wurde ja schon häufiger gebeten, mehr von meiner Zeit auf See/OceanCollege zu erzählen - hättet ihr auch Interesse an meinen anderen Tagesberichten? Habt ihr Fragen? Und habt ihr alles zusammen für ein fröhliches, entspanntes Fest?

6 Landgänge

  1. Ahoi Ronja,

    Ach mei, jetzt hab ich nach deinem Bericht hab ich Fernweh 😭
    Auch wenn ich Weihnachten eigentlich immer Schnee brauche 👀
    Wünsche dir aber auch ein besinnliches Fest 🥰

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Micky & frohes Neues!

      Danke für die lieben Wünsche - ich hatte definitiv schöne Tage; du hoffentlich auch :)
      Den Schnee, den gab´s ja schon ewig nicht mehr an Weihnachten... zumindest nicht da, wo ich lebe xD

      LG Ronja

      Löschen
  2. Hi Ronja,

    trotz dem karibischen Flair hattest du hoffentlich einen schönen Weihnachtsabend und vor allem auch entspannte Feiertage mit Zeit für dich <3

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Aleshanee,

      zunächst: Frohes Neues und alles Gute!
      Ich hatte ganz wunderbare Tage; du hoffentlich auch :)

      LG Ronja

      Löschen
  3. Hallo Ronja :)

    Was für ein schöner Bericht - bei mir hast du auf jeden Fall Fernweh ausgelöst! An Reisen ist in der aktuellehn Zeit ja leider nicht wirklich zu denken, deshalb hat mir dein kleiner Rückblick nur umso mehr gefallen. Die Karibik steht auch noch auf meiner Liste mit Reisezielen, die ich irgendwann einmal besuchen möchte!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Lisa und ein frohes neues Jahr!

      Ach wie schön, freut mich, dass mein Bericht Fernweh auslösen konnte - werde ich definitiv wieder machen, einen Tagesbericht posten :) Ich drücke dir die Daumen, dass du mal in die Karibik kommst; die Strände sind wirklich so unglaublich klischeeschön wie im Reisekatalog xD

      LG Ronja

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

PROBLEME BEIM ABSCHICKEN? Leider habe ich jetzt schon häufiger gehört, dass das Kommentieren via Blogspot nicht funktioniert - oft liegt das an Cookie- & Trackingeinstellung. Mit einem anderen Browser/zugelassenen Cookies sollte es funktionieren... Ansonsten dürft ihr mir auch gerne eine Mail schreiben! [ronja.oceanlover[at]gmail.com]