Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Donnerstag, 31. Dezember 2020

Eigentlich ~ 2020 in Wort und Buch


Ahoi! Eigentlich wollte ich dieses Jahr nach Barcelona und Kopenhagen, im Sommer am Tall Ship Race teilnehmen, zur Leipziger Buchmesse... Eigentlich wollte ich viel tanzen und Freund*innen besuchen. Eigentlich wollte ich zum Santiano-Konzert und zu so einigen Stücken im Theater. Eigentlich. Kaum ein Wort beschreibt dieses Jahr wohl besser. Doch eigentlich... war dieses Jahr für mich gar nicht so schlecht. Eigentlich war es sogar ziemlich gut! Ich habe wunderbare Momente mit meinen Herzensmenschen verbringen können, bin umgezogen und angekommen, war - anders als geplant, aber immerhin - doch segeln und viel am Meer. Durch Studium und Ausbildungszusage meine erträumte Zukunft in greifbarer Nähe... Ich bin dankbar. Zutiefst. Und das ist vielleicht, was es aus diesem absurden Jahr mitzunehmen gilt - die kleinen und großen Glücksmomente, der stillen Freude und lauten Lachens; die Situationen, Menschen und Dinge, denen wir dankbar sind.

Doch nun zum buchigen Rückblick! 


Gelesen/ gehört: 73 (+14)
37 HC (+15) || 22 SC (+8) || 10 eBooks (-7) || 4 Hörbücher (±0) || 6 anderssprachige (-1) || 
0 abgebrochen (-1) || 20.698 Seiten (+2.508) || Ø 4.32/5 Anker (-0,03) || 2 goldene Anker (-1)




Ich habe dieses Jahr mein Leseziel von mindestens 50 Büchern mehr als erfüllt (alle Titel sind hier zu finden); mehr gelesen als im vorherigen Jahr, häufiger gepostet, meinen SuB zumindest um 10 Bücher abgebaut. Ich habe kein Buch abbrechen müssen; die "schlechtesten" Titel mit 2/5 Ankern bewertet, über 30 bekamen volle Punktzahl und zwei sogar den goldenen Anker. Aber was sollen all´ die Zahlen?! Das wichtigste: Ich hatte ein gutes (Lese-)Jahr mit viel Freude und guten Büchern! Kurzum; ich bin zufrieden. Im nächsten Jahr würde ich gerne mehr fremdsprachige Bücher sowie Klassiker lesen und - na klar - den SuB weiter abbauen.



Viele Zahlen. Was bleibt? Ein paar (neue) Herzensbücher. O wie lieb ich das Meer! von Heinrich Heine, weil es meine maritime Seele ansprach und mir wunderbare Lesestunden im sonnigen Garten brachte. S: Das Schiff des Theseus als das Buch mit der großartigsten Konzipierung und Gestaltung, die mir bisher untergekommen ist und zu dem ich noch immer nicht die Worte gefunden habe, die es verdient. Das sternenlose Meer, eine verworrene und verwirrende, bizarre und bezaubernde Liebeserklärung an das Geschichtenerzählen - der ich erlegen bin! Überraschung des Jahres: Arthus-Adaption mit Kick-ass-Heroine Cursed: Die Auserwählte. Lahmer Titel und nicht mein Zeichenstil, aber wow, Grundidee, Tempo/Schreibstil und Protagonistin hauten mich vom Hocker! Hoffentlich gibt es hier eine Fortsetzung! Hat schon jemand die Netflix-Serie begonnen? Ebenfalls eine Überraschung war Jamaica Inn für mich - jetzt muss ich Rebecca endlich lesen! Mit Sternstunden der Menschheit habe ich mich in Stefan Zweigs Schreibstil verliebt und meinen tbr erweitert. Und schließlich Storm Sisters: Versunkene Welt, das leider in keiner Sprache weiter verlegt wird obwohl es einfach nur grandios ist: Super taffe Piratinnen, Familiengeheimnisse, Abenteuer auf See, ein wenig Fantasy und die ganz große Auseinandersetzung mit Imperialismus - BAMM.


BEENDETE REIHEN 2020

BEGONNENE REIHEN 2020


Für 2020 hatte ich mir vorgenommen, 4 Reihen zu beenden und 6 beginnen, um zu entscheiden, ob ich die Reihe aus dem Regal oder von der WuLi kicken kann. Das hat mit 4/12 noch nicht so gut geklappt... Neues Jahr; neues Glück! Mit diesen 11 Titeln möchte ich Reihen beenden/beginnen: 

REIHEN-ZIELE 2021


Das war er, der (buchige) Rückblick! Welche der Bücher habt ihr auch gelesen; welche Titel sind euch völlig fremd? Gerne dürft ihr mir auch die Links zu euren Rückblicken dalassen - sowie, ob euch das überarbeitete Format gefällt :)

15 Landgänge

  1. Huhu Ronja,

    freut mich, dass dein Jahr so gut verlaufen ist, trotz allem. :) Ich hatte tatsächlich auch wenig Nachteile durch Corona...

    Von deinen Highlights kenne ich noch kein Buch, "Das sternenlose Meer" steht aber auf der WuLi. Erst möchte ich nur "Der Nachtzirkus" der Autorin lesen, das liegt hier schon seit Monaten in der engeren Auswahl... >.>
    Von deinen Reihen habe ich letztes Jahr auch "Wütender Sturm" gelesen bzw. die ganze Reihe. Fand den Abschluss leider nicht soooo gut. Die Grisha-Trilogie liegt hier noch ungelesen...
    "Das Reich der Sieben Höfe" hatte ich 2020 angefangen, aber dann abgebrochen. Gefiel mir leider gar nicht... Bin gespannt, wie du es finden wirst. :)

    Liebe Grüße und ein schönes neues Jahr
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Alica & ein frohes Neues!

      Schön zu hören, dass 2020 für dich ebenfalls nicht allzu schlecht war :)

      Den Nachtzirkus habe ich auch schon ewig auf meinem SuB & das sternenlose Meer hat mich darin bestätigt, es dann auch endlich zu lesen ^^ Schade, dass dir Wütender Sturm nicht so gut gefallen hat; bei Grischa wünsche ich dir viel Freude; ich fand´s super :) Reich der Sieben Höfe habe ich nun doch weggetauscht; irgendwie war die motivation nicht da xD

      Liebe Grüße
      Ronja

      Löschen
  2. Liebe Ronja

    Ich kann dir im Zusammenhang mit Corona nur zustimmen :) Auch mir erging es schlussendlich viel besser als anderen und dafür bin ich dankbar.

    Du möchtest mehr fremdsprachige Bücher lesen und ich wieder mehr zum deutsch zurück! Na dann wünschen wir uns Glück :) wobei ja deutsch für mich auch eine Fremdsprache ist.

    Leider kenne ich kein einziges deiner neuen Highlights, müsste ich wohl genauer anschauen. Wayfarer und Finale müsste ich auch endlich einmal lesen, wie hast du diese letzten Bände gefunden?

    Ganz liebe Grüsse und einen wunderbaren und gesunden Start ins neue Jahr.
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Denise & ein frohes Neues!

      Schön zu hören, dass das Jahr doch irgendwie positiv für dich war :)
      Und haha ja, dann drücken wir uns mal gegenseitig die Daumen für unsere Leseziele :D Wayfarer fand ich ein wenig schwächer als Passenger aber dennoch super & Finale war sowieso grandios; ich liebe die Reihe!

      Liebe Grüße
      Ronja

      Löschen
  3. Hallo liebe Ronja,

    was für ein schöner Überblick :) Ich habe 2020 80 Bücher gelesen und bin damit ebenfalls mehr als zufrieden, obwohl ich mein Jahresziel von 100 gelesenen Büchern wieder einmal verfehlt habe :D Die Ewiglich-Reihe habe ich ab Band 2 auch noch ungelesen auf dem SuB, vielleicht sollte ich die Bücher dieses Jahr auch mal endlich in Angriff nehmen. Der erste Band hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Lisa,

      wow, 80 Bücher, Hut ab :D Vielleicht können wir ja 2+3 dann irgendwann mal zusammenlesen, wenn ich Ewiglich 1 endlich mal gelesen habe :D

      LG Ronja

      Löschen
  4. Hallo liebe Ronja,

    die Menge an gelesenen Bücher ist für mich nicht entscheidend und wichtig....wichtig für mich ich hatte meinen Spaß und Freunde daran....augenzwickern..

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Karin & ein frohes neues Jahr! Hoffentlich hattest du schöne Feiertage & bist gut reingekommen :)

      Und du hast natürlich Recht; entscheidend ist die (Lese-)Freude. Ich finde es dennoch immer ganz interessant, auch in Zahlen, auf das Jahr zurückzublicken :)

      LG Ronja

      Löschen
  5. Hallo Ronja,

    2020 hat wohl bei einigen Menschen die Pläne ein bisschen durcheinander gebracht. Ich muss sagen, dass es bei mir eigentlich ein recht normales Jahr war. Ich hatte sowieso keine größeren Reisen oder ähnliches geplant (außer einem Musicalwochenende in Hamburg) und bin glücklicherweise auch jeden Tag ganz normal ins Büro gefahren. Abgesehen von Masken und geschlossenen Geschäften, war es bei mir also recht normal, auch wenn man sich natürlich trotzdem Gedanken über die Situation macht.

    Die Zusammenfassung deines Lesejahrs liest sich wirklich sehr gut. So darf es doch gern weitergehen :)

    "Endgame" fand ich am Anfang so gut, aber das Ende hat mich leider total enttäuscht. Ich habe die Reihe mittlerweile auch aussortiert.

    Für 2021 habe ich mir ein paar kleinere Leseziele gesetzt. Zum Beispiel ein paar Reihen beenden, ein bisschen mehr auf englisch lesen, ein paar mehr Klassiker...

    Falls du Interesse hast, findest du hier meinen Jahresrückblick.

    Liebe Grüße und ein tolles (Lese-)Jahr 2021.
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Julia & ein frohes Neues!

      Wie schön, dass 2020 für dich trotzdem Normalität + Alltag mit geringeren Einschränkungen war!

      Tatsächlich habe ich gestern Abend Endgame beendet und bin auch total enttäuscht & verärgert; werde die Reihe vermutlich auch aussortieren denn was war denn das? Einfach nur 3 Bände sinnloses töten und eine zerstörte Erde - für nichts?!

      Dann haben wir ja auf jeden Fall die gleichen Ziele dieses Jahr; mal schauen, ob wir sie erreichen :D

      Danke für den Link, da schaue ich auf jeden Fall vorbei :)

      LG Ronja

      Löschen
  6. Ahoi Ronja!
    Da sieht doch, trotz ausgefallener Reisen, nach einem echt guten Jahr aus! :)
    Erzähl mir unbedingt wie du Plötzlich Fee findest.
    Hexenherz/Zorn etc. muss ich noch beenden. Ansonsten kenne ich kaum eins deiner Bücher. 🙊
    Das von Laini Taylor habe ich auch gelesen, fand ich nur okay.
    Ewiglich subt bei mir. :)

    Ich mag ja deine Statistikkurve sehr!

    Hab ein tolles buchiges und meeriges Jahr 2021 <3

    LG,
    Micky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Micky,

      awwwh, ein meeriges Jahr, was für ein grandioser Wunsch, vielen Dank! *-*

      Plötzlich Fee 1 fand ich echt mäßig, ich hab alle Bücher im Regal also werd ich vielleicht bei Langeweile weiterlesen, aber es ist wirklich 0815 ^^ Hexenherz hingegen ist einfach nur grandios; musst du unbedingt (weiter)lesen. Daughter of Smoke and bone las sich richtig gut, aber ja, bis auf die Kreativität bei den Wesen ist es jetzt auch nicht sooo spektakulär ^^ Und haha, dann können wir ja Ewiglich irgendwann zusammen lesen :)

      Danke, die Kurve habe ich mir bei der lieben Gabriela von Buchperlenblog abgekupfert; finde ich nämlich auch super und in den zukünftigen Jahren werden es dann ja auch mehr Kurven :D

      LG & einen schönen Abend noch
      Ronja

      Löschen
  7. Hey Ronja,

    und auch dir ein frohes neues Jahr! Was für ein toller, reflektierter und ausführlicher Jahresrückblick. Ich bin leider noch lange nicht damit durch, durch all die tollen Jahresrückblicke zu stöbern, habe aber immerhin heute deinen gefunden 🥰.
    Wow, erstmal bin ich über die Zahl 1191 gestolpert. OMG, wie viele Bücher besitzt du bitte? 👀 Ich dachte schon meine Sammlung ist groß, aber das, puh... Da wird man ja glatt neidisch.
    Die "Ein Meer aus Tinte und Gold"-Reihe kann ich übrigens nur von Herzen empfehlen - vor allem, wenn du ein Fan von Reisen, Meer und Abenteuer bist ⚓🧭.

    Ich wünsche dir ein inspirierendes, gesundes und glückliches 2021

    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen
  8. "Das Schiff des Theseus" fand ich auch richtig, richtig cool! Da hätte ich auch mal wieder Lust auf en reread. :D

    Ansonsten hast du ja wirklich viel geschafft dieses Jahr! :) Bin sehr gespannt, ob du deine Reihen-Ziele einhältst. Ich verliere da ja echt oft den Anschluss....


    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Hey, danke dir für deinen Kommentar auf meinem Blog! :)

    Dein Lesejahr sieht ja auch richtig gut aus! Sämtliche Ziele sind erreicht, das ist doch immer das schönste! :)

    Ich wünsche dir ein schönes neues Jahr, hoffentlich verläuft es immer noch so positiv für dich weiter :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

PROBLEME BEIM ABSCHICKEN? Leider habe ich jetzt schon häufiger gehört, dass das Kommentieren via Blogspot nicht funktioniert - oft liegt das an Cookie- & Trackingeinstellung. Mit einem anderen Browser/zugelassenen Cookies sollte es funktionieren... Ansonsten dürft ihr mir auch gerne eine Mail schreiben! [ronja.oceanlover[at]gmail.com]