DropDownMenu

Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Mittwoch, 22. Juli 2020

Lieblingstees und Herzensbücher

Tee und Bücher
Ahoi! Inspiriert von einer Heißgetränk-Fotoaktion der Lesejury letzten Jahres heute ein Meet & Greet - Tee trifft Buch. Passend zu Teesorten, die ich gerne trinke, möchte ich euch ein paar Herzensbücher vorstellen. Vielleicht spricht euch ja der ein oder andere Titel an?!


Eine Odyssee (Der) Prinz der Elfen Wunder einer Winternacht (Das) Lied der Krähen Feminist Fight Club Eisiger Zorn Scherben der Dunkelheit Caraval - Es ist nur ein Spiel Herzkönigin (Die) Liebe zu so ziemlich allem Madame Cléo und das kleine große Glück (Der) schönste Grund, Briefe zu schreiben La felicidad es un té contigo Frankissstein Joli Rouge (Die) Schiffe der Waidami Good Night Stories for Rebel Girls Nebelinsel

DER KLASSIKER: SCHWARZTEE
Schwarztee ist nicht nur in Deutschland der häufigst getrunkene Tee, sondern auch für unverzichtbarer Bestandteil jedes Tages - meist zur Kaffeezeit gibt es bei mir ein Tässchen mit Milch und Zucker. Dazu empfehle ich Eine Odyssee: Mein Vater, ein Epos und ich; man liest sich ein und gewinnt es lieb.

VOLLMUNDIG: ROOIBOS-VANILLE
Rooibos- oder Rotbuschtee gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Süß, aber nicht klebrig, aromatisch aber nicht zu würzig - kann ich kannenweise trinken! Ähnlich durch und durch perfekt waren für mich Der Prinz der ElfenWunder einer Winternacht und die Krähen-Dilogie (Glory or Grave).


FRAUENPOWER!
Jede* und jeder* sollte Feminist Fight Club lesen, denn dieses Buch ist nicht nur eine äußerst treffende (und dadurch häufig wütend machende) Realitätsbeschreibung, sondern Motivation und Anleitung zum Widerstand zugleich. Sowie das Hexenherz-Universum - Fantasy meets Matriarchat, grandios konzipiert und durchdacht.


GEHT IMMER: MINZTEE
Ob an heißen oder kalten Tagen - mit Minztee kann man nicht falsch machen! So wie mit den Büchern von Rick Riordan, die zu jeder Tageszeit und auch beim x-ten reRead noch Freude bereiten.

AUFREGEND: CHAI
Eine Explosion der Gewürze, eine Explosion der Emotionen - wie Scherben der Dunkelheit, Caraval oder Dark Wonderland.

FRÖHLICH-LIEBLICH: FRÜCHTETEE
Früchtetee trinke ich nicht häufig, aber manchmal überkommt mich die Lust nach diesem süßen Geschmack - ähnlich ergeht es mir bei Bücher. Manchmal muss es einfach wunderbar kitschig und beschwingend sein. Wie bei den bezaubernden Romanen Die Liebe zu so ziemlich allemMadame Cléo und das große kleine GlückDer schönste Grund, Briefe zu schreiben und Die schönste Art, sein Herz zu verlieren. ♥

GEHEIMTIPP: FENCHEL-ANIS-KÜMMEL
Ich gebe zu, diese Kombination klingt nicht nach einer überragend leckeren Teemischung - und ist es dennoch! Unaufgeregt, aber frisch und einfach angenehm zu trinken :) Ein ebensolcher Geheimtipp ist Frankissstein, ein Buch, auf das man sich einlassen können muss: Facettenreich und bunt, kleinteilig und doch ein wunderschönes Gesamtbild formend mit einem ungewöhnlichen Schreibstil zwischen Poesie und Vulgarität. Für die Piratenbegeisterten: Joli Rouge und Die Piraten der Waidami.


GUTE NACHT!
Als Bettlektüre eignen sich natürlich die Good Night Stories for Rebel Girls, aber auch die Nebelinsel, dank des Kurzgeschichtenaufbaus. Die Träume dürften allerdings bizarr sein...



Habt ihr einen Lieblingstee? Oder bevorzugt ihr in bestimmten Situationen eine spezifische Sorte? Und spricht euch eines der vorgestellten Bücher an?

4 Landgänge

  1. Hallo Ronja,

    also bei mir geht lesen und etwas trinken getrennt...grins..aber zur Zeit sind meine Lieblingstee `s egal ob kalt oder heiß...Pfefferminze.....oder Hagebutte..!!

    Ich brauche da keinen Grün Tee mit Ingwer...oder irgendeinen ROOIBOS.....

    LG....fröhliche Teezeit...Karin...

    PS. Übrigens schöne Tasse...ein Andenken an deine Schiffsaktivitäten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Karin,

      haha ja, parallel ist immer eine Herausforderung - meist vergesse ich den Tee, sodass er kalt wird, oder verbrenne mir vor Ungeduld gleich am Anfang die Zunge xD

      Pfefferminz finde ich auch klasse, egal ob kalt oder warm. Meist gibt es den bei uns im Sommer; im Laufe des Tages kühlt er dann mehr und mehr ab und den letzten Rest vermische ich mit etwas Sirup und Eis zu einem Eistee :)

      Und ja genau, das ist "mein" Schiff, die Pelican ♥

      Schönes Wochenende!

      Löschen
  2. Ahoi Ronja!
    Ein sehr interessanter, witziger Post! Ich liebe Tee ja auch Sommers wie Winters, kann dich da also vollkommen verstehen. Meine Mama, früher Buchhändlerin, ist mittlerweile in einem Teeladen beschäftigt, da sieht man auch die Zusammengehörigkeit ganz gut. Die Sorten, die sie verkaufen, sind alle sehr sehr lecker, aber zu meinen absoluten Lieblingen gehört mittlerweile Erdbeer-Minze, das ist suuuuper lecker, und da du Minze ja eh gern trinskt... Probier den mal aus, wenn er dir irgendwo unterkommt! ♥

    Alles Liebe!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Gabriela,

      freut mich, dass der Post gefällt :) Ich habe mir vorgenommen, häufiger mal solche Nicht-Rezensions-Posts zu schreiben und veröffentlichen ^^

      Ohhh, Buchladen und dann Teegeschäft; wie passend! *-* Erdbeerminze, das klingt echt interessant - wenn mir der mal über den Weg laufen sollte, probiere ich den definitiv aus :)

      Liebe Grüße & ein wunderbares Wochenende
      Ronja

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

PROBLEME BEIM ABSCHICKEN? Leider habe ich jetzt schon häufiger gehört, dass das Kommentieren via Blogspot nicht funktioniert - oft liegt das an Cookie- & Trackingeinstellung. Mit einem anderen Browser/zugelassenen Cookies sollte es funktionieren... Ansonsten dürft ihr mir auch gerne eine Mail schreiben! [ronja.oceanlover[at]gmail.com]