DropDownMenu

Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Mittwoch, 11. Dezember 2019

{Rezension} Nebelinsel ~ Zoe Gilbert

 Nebelinsel Zie Gilbert Rezension
Nebelinsel | | Zoe Gilbert | | Wunderraum | | Roman | | HC | | 256 Seiten | | 1/1

Die salzige Luft ist schwer vom Duft der Ginsterbüsche, und etwas Mystisches liegt über der Insel. Wundersame Geschichten erzählen von diesem Ort, an dem das Leben geprägt ist von der rauen Natur, alten Bräuchen und dunklen Mythen, die in den Alltag der Menschen eindringen. Da ist beispielsweise Verlyn, der mit einem Flügel statt eines zweiten Arms geboren wurde. Oder Plum, die von einem Mann entführt wird, aus dessen feuchten Locken sie winzige Muscheln kämmt… Mit jeder Erzählung taucht man tiefer ein in die Schicksale der Bewohner von Neverness und verfällt ihrer eigentümlichen Heimat.


Von klassischer Fantasy habe ich mich ja in letzter Zeit abzuwenden begonnen und suche stattdessen nach unkonventionellen Geschichten...

... und die wurden mir in diesem Buch wahrlich geboten! Nebelinsel ist kein in sich kohärenter Roman, sondern eine Kurzgeschichtensammlung, wobei jedoch alle Geschichten auf der selben Insel spielen und immer wieder Figuren und Ereignisse aufgegriffen werden. Eine fabelhafte Idee, die jedoch auch viel Konzentration benötigt, um alles einordnen zu können. Mir hätte neben der wunderbaren Karte noch eine Figurenauflistung geholfen ^^

Der Schreibstil wie auch die Handlung der Geschichten ist auf eine magische archaisch und zugleich von der Präsenz des Meeres geprägt. Alte Mythen und Bräuche, eine Gesellschaft voller Geheimnisse... Ich LIEBE die Atmosphäre dieses Buches, auch wenn mir das rückständige Frauenbild nicht gefiel. Andererseits gehörte es einfach zum Setting.

Die volkstümlichen Bräuche, der (Aber-)Glaube und die Natur Neverness´ sind von der Isle of Man inspiriert, wozu die Autorin ein interessantes Kurzinterview gegeben hat:


  


Die Düsternis, die über der Insel schwebt, sowie der Fischgeruch und das Salz in der Luft konnte ich förmlich spüren; so eindringlich und bildlich schreibt die Autorin. Mindestens genauso beeindruckend ist ihre Fantasie, die diesen Mikrokosmos hat entstehen lassen. Eine Welt, in der Glück und Liebe nur wenig Platz haben; es stattdessen um das pragmatische Überleben und Ausleben von Traditionen geht und die dennoch einen märchenhaften Zauber hat. Den Zauber eines düsteren Märchens!


... noch ein paar Worte zu Gestaltung und Titel:
[5/5] Dies ist mein erstes Buch aus dem Wunderlich-Verlag und ich muss sagen, dass ich begeistert bin von der liebevollen Buchgestaltung - die eckige Hardcoverform, der goldene Leinenrücken, das Lesebändchen, der gemusterte Vorsatz, das geprägte Cover, die großartigen Illustrationen und die Karte... An sich wäre das Cover kein Highlight, aber durch die Qualität weiß es zu überzeugen! Der Titel ist kurz, aber prägnant.


 Fazit Nebelinsel Folk Zoe Gilbert Wunderraum Randomhouse Isle of Man
VIELEN DANK AN RANDOMHOUSE FÜR DAS REZENSIONSEXEMPLAR

Magisch düsterer Abriss einer Insel voller Geheimnisse und archaischer Traditionen, der jedoch einiges an Konzentration bedarf, um alle Verwicklungen und Geflechte zu durchblicken.

ungewöhnlich ~ faszinierend ~ verworren

Mögt ihr Kurzgeschichten? Habt ihr schon mal eine geschrieben? Und welche "Extras" mögt ihr bei Büchern besonders - Lesebändchen, Karte, Kapitelillustrationen, Glanzlack...?


 Ähnliche Bücher in meiner Schatztruhe:
{mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den Rezensionen}
Auf phantastischen Pfaden Darkmere Summer Dunkelsprung

4 Landgänge

  1. Hallo liebe Ronja,

    ja, ich bin ein bekennender Fan von Kurzgeschichten....habe da auch einige Bücher aus verschiedenen Leserichtungen...wie Krimi, Thriller oder Grusel.

    Auch bin ich ein Fan von Extras...finde Lesebändchen toll..ebenso wie Bücher, die im Dunkeln schlimmern oder gerade erst zu Weihnachten erhalten....

    Scythe von Neal Shusterman....einer, meiner Lieblingsautoren mit Glanz bzw. Wechselumschlag.
    Der ist echt cool, weil wenn man ihn wechselt wirklich zu den anderen Bänden der Reihe passt..und toll wie die anderen auch glänzt...einer der zwei Umschläge ist der original Umschlag aus dem Amerikanischen....zur Erklärung. O.K.

    Ich finde , ein bißchen mehr an Info...Karten und so schadet nie und macht ein Buch noch schöner für mich als Leserin/Käuferin.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      na dann könnte dieses Buch ja echt was für dich sein... wunderbare Ausstattung UND Kurzgeschichten :D

      Wechselumschlag, wie genial - davon habe ich bisher keinen! Ist aber glaube ich auch bei diesem John Green Buch mit den Schildkröten so...

      Und ja, total, Karten sind immer super!

      Schönes Wochenende noch
      Ronja

      Löschen
  2. Liebe Ronja!
    Die Ausstattung und die Haptik der Wunderraum-Bücher ist einfach phänomenal. In meiner Sammlung ist es nun schon das zweite aus diesem Verlag und ich bin ganz vernarrt in die liebevolle Gestaltung!
    Auf dass die Nebelinsel noch lang in unseren Köpfen verweilt ❤️

    Alles Liebe!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Gabriela,

      es geht wieder; mein Blog akzeptiert deine Kommentare! Hurra :)
      Definitiv bleibt die Nebelinsel im Kopf :)
      Welches Buch hast du aus dem Wunderraum noch (gelesen)?

      Einen schönen Sonntag noch und danke für deinen Besuch
      Ronja

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

PROBLEME BEIM ABSCHICKEN? Leider habe ich jetzt schon häufiger gehört, dass das Kommentieren via Blogspot nicht funktioniert - oft liegt das an Cookie- & Trackingeinstellung. Mit einem anderen Browser/zugelassenen Cookies sollte es funktionieren... Ansonsten dürft ihr mir auch gerne eine Mail schreiben! [ronja.oceanlover[at]gmail.com]