Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Montag, 19. April 2021

{Rezension} Crazy Horse ~ Till Hein

Crazy Horse || Till Hein || mare || Sachbuch || HC || 240 Seiten || 1/1

Anmutige Tänzer, Meister der Tarnung und romantische Liebende, doch auch schwerhörige Vielfraße, launische Griesgrame und langsame Faulpelze: All das und mehr sind Seepferdchen. Man findet die kleinen Fische nicht nur in Seegras­wiesen und Mangrovenwäldern, sondern ebenso im Schachspiel und in griechischen Sagen – und wie kommen sie eigentlich auf Kinderbadeanzüge, Geldmünzen und Toilettenschüsseln aus dem alten Rom? Was macht sie trotz ihrer Trägheit zu erstklassigen Jägern, warum ist ein Hirnareal nach ihnen benannt, wie können sie uns helfen, besser zu schlafen, und sogar die Robotik inspirieren? Unterhaltsam und informativ erzählt Till Hein von kuriosen Erkenntnissen der aktuellen Forschung, geht Mythen auf den Grund und lüftet so Geheimnisse über die verrückten Pferde der See.


Seit geraumer Zeit lese ich ja nun vermehrt Sachbücher und als ich über diese Neuerscheinung stolperte, war ich neugierig - bisher beschränkte sich mein Wissen über Seepferdchen darauf, dass die Männchen schwanger werden und ich für das Schwimmabzeichen damals ganz schön strampeln musste.

Womit ich nicht gerechnet habe: Wie interessant diese Tierchen doch sind! Die Evolution dieser Fische ist wahrlich kurios - nicht nur die männliche Schwangerschaft, sondern das gesamte Paarungs- und Parrverhalten. Wie Seepferdchen jagen, sich fortbewegen, kommunizieren und was sie sonst noch alles können... Faszinierend!

Das Buch bescherte mir also allerhand Aha-Momente und versetzte mich immer wieder in Staunen über unsere wunderliche Natur. Auch die kulturellen und technischen Aspekte gefielen mir; Seepferdchen inspirierten schon lange vor dem Schwimmabzeichen ^^

»Crazy Horse: eine Hommage an die großen Individualisten der Meere, die beweisen, dass auf dieser Welt wirklich alles relativ ist – auch die Normalität.« 


Der Schreibstil von Till Hein kommt lockerflockig daher - mir bisweilen zu gewollt und aufgetragen, alles in allem aber leicht verständlich. Er ist kein Seepferdchen-Experte per se, sondern erzählt, was er über die Tiere von Expert*innen und Recherche gelernt hat - die persönlichen Ausführungen hätte ich nicht gebraucht, sollen wohl aber den Sachbuchcharakter des Buches auflockern.

Fotos oder zumindest Zeichnungen hätten dieses Buch noch aufwerten können und für mich hätte es auch ein nüchternerer Schreibstil getan - alles in allem hat mich diese Unterwasserreise jedoch überzeugen und allerhand lehren können. Kein Nischensachbuch sondern überraschend überraschend :)


... noch ein paar Worte zu Gestaltung und Titel:
[3/5] Cover und allgemeine Gestaltung sind wenig aufregend, aber hübsch anzusehen - und ich liebe, dass das Buch ein Lesebändchen hat :) Den Titel finde ich mäßig gelungen; gerade wo der Autor doch darauf hinweist, dass Seepferdchen mitnichten mit den vierbeinigen Landtieren verwandt sind...


VIELEN DANK AN LITERATURTEST FÜR DAS REZENSIONSEXEMPLAR

Eine unterhaltsam kuriose Lektüre, nicht nur Küstenmenschen und Meerfizierte! Taucht ab in die schillernde Welt der Seepferdchen :)

faszinierend ~ kurzweilig ~ aufschlussreich

Was wisst ihr denn so über Seepferdchen? Habt ihr ein (Meeres-)Tier, das euch besonders fasziniert? Und: Habt ihr Interesse an einem Post zu meinen Lieblingsfakten über Seepferdchen?


 Ähnliche Bücher in meiner Schatztruhe:
{mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den Rezensionen}

2 Landgänge

  1. Liebe Ronja

    Das klingt wirklich super. Ich weiss noch, dass ich einmal eine Dokumentation über Seepferdchen gesehen habe und komplett begeistert war. Ich werde mir das Buch auf jeden Fall einmal näher ansehen.

    Vielen lieben Dank für den Tipp
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Livia,

      weißt du zufälligerweise noch, wie die hieß?
      Wirklich faszinierende Tiere :D

      LG Ronja

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

PROBLEME BEIM ABSCHICKEN? Leider habe ich jetzt schon häufiger gehört, dass das Kommentieren via Blogspot nicht funktioniert - oft liegt das an Cookie- & Trackingeinstellung. Mit einem anderen Browser/zugelassenen Cookies sollte es funktionieren... Ansonsten dürft ihr mir auch gerne eine Mail schreiben! [ronja.oceanlover[at]gmail.com]