DropDownMenu

Letzte Rezensionen

““ ““ “ “ “ “ “ “ ““

Montag, 1. Januar 2024

{Prolog} 2024 - Buchige Ziele & was sonst so ansteht


Ahoi! Frohes Neues! Mein Jahresrückblick auf das vergangene Jahr kommt die nächsten Tage, doch jetzt Blick nach vorn; was steht 2024 buchig und privat an? Zunächst einmal freue ich mich nach sechs (!) Jahren endlich wieder zur Leipziger Buchmesse zu können, zu stöbern und euch alle (wieder) zu treffen! 😊 Ansonsten steht das Jahr im Zeichen des Studiums und im Sommer bin ich hoffentlich wieder unter Segeln unterwegs 😀

Lange habe ich ja schon überlegt, ob ich mir ein BookJournal zulegen sollte und wenn ja welches - ein paar Seiten meines Kalenders widme ich meinem literarischen Leben ja sowieso immer und Notizen zur aktuellen Lektüre zu machen, habe ich schon oft versucht. Zu Weihnachten habe ich überraschend ein solches Büchlein von einer lieben Freundin bekommen und möchte euch dieses Jahr teilhaben lassen an diesem Projekt! Ich bin wirklich sehr gespannt, wie ich damit so klarkomme und ob es mir strukturell hilft.

Ich hab mir da mal ein paar (buchige) Ziele gesetzt... 


Ganz grundsätzlich möchte ich auch 2024 wieder mindestens 50 Bücher lesen (52 bietet sich wegen der Wochenzahl mehr an, macht aber mehr Arbeit bei der Prozentberechnung für das Widget 😅). Dabei wieder möglichst oft zu fremdsprachigen Büchern greifen, und klar - den SuB abbauen. Außerdem möchte ich tracken, wie viele Bücher von Autorinnen ich lese und einen Fokus auf Repräsentation von Diversität legen. Mein Buch-Journal bietet auch noch ein lustiges Buch-Bingo und die ABC-Challenge - mal sehen, ob und wie weit ich damit komme! Diese acht Bücher möchte ich prioritär vom SuB befreien:





Letztes Jahr war ich ja schon ganz erfolgreich damit, nicht so viele Reihen zu lesen #SuBschonen - nur mit dem Beenden der begonnen Serien war ich nicht so erfolgreich. Mal schauen, wie das dieses Jahr läuft - die Seite ist angelegt. Ein Widget wird es dieses Jahr aber nicht geben.

Meine Wunschliste ist gefühlt endlos lang - eine kleine Priorisierung habe ich angelegt; mal schauen, ob und welche Bücher dieses Jahr dann wirklich einziehen und wie viele Titel sich noch zu den bisherigen zwei musthave Neuerscheinungen gesellen ^^





Das Buch bietet ja allerhand Statistiken und Übersichten - ich bin gespannt, ob mir das Führen des Büchleins gelingt und was die Statistiken mir dann so enthüllen. Gerade was Genre-Vielfalt und Leseverhalten angeht. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und lasse euch an meinen Gedanken zu diesem Format teilhaben 😉 Ich stelle es mir ja so vor, dass ich mit dem Buch die Liste der gelesenen Bücher hier auf dem Blog, eventuell sogar meine Excel-Tabelle, den Blogkalender in meinem normalen Journal, sowie die Leseliste dort und Lesenotizen in einem separaten Notizbuch ersetzen bzw. in einem übersichtlichen Büchlein komprimieren zu können.

Was sind eure (buchigen) Vorhaben und Ziele für 2024? Führt ihr ein BookJournal bzw. wie trackt ihr euer Lesejahr und -vorhaben? Falls ihr einen Beitrag mit euren (Lese-)Zielen geschrieben habt, lasst mir doch gerne euren Link da!

11 Landgänge

  1. Hey Ronja,

    da hast du dir ja für 2024 viele schöne Dinge vorgenommen.
    Das SuB-schonende Lesen mit weniger Reihen klappt bei mir jedes Jahr aufs Neue nicht und auch dieses Jahr habe ich wieder über 75% Reihen gelesen. Auch das mit dem Bookjournal funktioniert bei mir immer mäßig - ohne digitale Tools wie Goodreads und Co wäre ich mit meinen Lesestatistiken aufgeschmissen ;-) Ich bin aber sehr gespannt, was du berichten wirst!

    Liebe Grüße und ein inspirierendes Lesejahr 2024 wünsche ich dir!
    Sophia

    Zu meinem Jahresrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Sophia und frohes Neues! Du hast ganz offiziell den ersten Kommentar des Jahres bei mir hinterlassen :D

      Ja ich bin auch wirklich gespannt, weil ich momentan digitale Tools auch so sehr brauche, aber halt zwischen Exceltabelle, LovelyBooks-Regalen und Liste hier auf dem Blog hin- und herklick und das nervt irgendwie; so in einem Büchlein, das scheint verlockend... let´s see!

      Danke für deinen Jahresrückblickslink - da schaue ich demnächst vorbei! Meiner ist auch gerade online gegangen und ich habe mich ein wenig an deinem Design vom letzten Jahr orientiert; das fand ich sehr gelungen :D

      LG Ronja

      Löschen
    2. Hey Ronja,

      das freut mich ja riesig, dass ich der allererste Kommentar im neuen Jahr war ;-)
      Ui, was für eine Ehre, dass du dich ein bisschen an meinem Design vom letzten Jahr orientiert hast! Bei deinem Jahresrückblick muss ich dann auch sofort mal vorbeischauen.

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen
  2. Ahoi Ronja,

    ich wünsche dir ein gutes und gesundes neues Jahr, in dem die nicht nur neue Meere, sondern auch tolle Bücher entdecken sollst!

    Ja - ich habe ein Lesejournal, aber ein selbst gemachtes. Ich liebe es, dort einzutragen, wenn etwas neu einezogen ist, ein Buch gelesen oder ein HB gehört wurde und meine Challenges zu verfolgen. Neben dem Lesen und dem Bloggen ist es fast ein weiteres kleines Hobby. Ich bin da zwar nciht so einfallsreich, wie manch anderer, aber ich mag mein schlichtes SetUp.

    Ich habe mir für 2024 lesetechnisch nicht so viel vorgenommen - den SuB weiter abbauen bzw. In Schach halten und wieder mehr in Leserunden lesen. Für den SuB habe ich 2 Challenges - aber das wars dann auch schon.

    Auf deinen jahresrückblick freue ich mcih schon. Meiner ist schon online - vielleicht hast du ja Lust, vorbeizuschauen: https://buchmomente.blogspot.com/2024/01/jahresruckblick-2023.html

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Sabine und vielen Dank für deine lieben Wünsche! Dir wünsche ich auch en frohes, gesundes und lesereiches Jahr :)

      Ach voll schön; ein selbstgemachtes Journal! Ich gestalte ja meinen Kalender, den ich zugleich auch als Tage- und Notizbuch nutze selbst und find das immer spannend, was es alles an Designs und Ideen gibt! Ich bevorzuge auch die schlichten Setups; allein schon aus Zeitgründen, aber auch wegen der Übersichtlichkeit ^^

      Mein Jahresrückblick ist jetzt auch online - danke schon mal für deinen Link; da schaue ich definitiv vorbei!

      LG Ronja

      Löschen
  3. Hallo Ronja,

    ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich dir!

    Ich habe tatsächlich das gleiche Buchjournal für 2024! Aber erst müsste ich mal das für 2023 fertigstellen! Zwischendurch habe ich es ganz vergessen, obwohl es am Anfang gut lief. Aber das ist ja häufig so.

    Ich werde mir nun das neue Büchlein auch genauer ansehen und die ganzen Listen füllen, von denen du geschrieben hast. Buchwunschliste muss wirklich auf das absolute "must have" reduziert werden, sonst passt es niemals auf irgendein Blatt. *lach*

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Sandra und ein frohes Neues!
      Ach nein, wie lustig; da haben wir das gleiche Journal :D Können wir uns ja gut auf dem Laufenden halten ^^ Ich hab jetzt schon beschlossen, dass ich aus "3 Sätze" drei Worte mache; das habe ich zum einen in meinen Rezensionen drin und zum anderen ist mir das sonst zu aufwendig, haha.

      LG Ronja

      Löschen
  4. Hallo liebe Ronja

    Das sieht nach tollen und zugleich realistischen Vorhaben aus. Ich habe mir auch schon überlegt, ein Buchjournal zu führen und liebe es, bunte, aufwendig gestaltete Journals zu lesen, selber habe ich dann aber entschieden, keines zu führen und diese Zeit lieber zum Lesen zu nutzen.

    Was ich aber wirklich einmal machen sollte: meine Wunschlite aktualisieren. Die besteht aus einer bunten Zettelwirtschaft, einem Word-Dokument und ganz vielen gespeicherten Beiträge bei Insta, tja, Chaos pur ;-)

    Bitte, liebe Ronja, lies unbedingt "Die Frauen von Salaga". Das Buch hat mich sehr beeindruckt: https://samtpfotenmitkrallen.blogspot.com/2021/02/rezension-die-frauen-von-salaga.html

    Ich wünsche dir ein gutes Gelingen deiner Pläne, ganz viel Lesespass und natürlich generell ein tolles, gesundes, glückliches 2024
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi liebe Livia,

      ja ich hoffe mal, dass meine Vorhaben nicht nur realistisch aussehen, sondern auch sein werden 😁

      Und ähnliche Gedanken hatte ich bezüglich des Lesetagebuchs auch - da es aber recht schlicht gestaltet ist und ich letztlich ja doch mein Leseverhalten immer tracke (nur eben mit verschiedensten Mitteln), hiffe ich einfach mal, dass ich damit klarkomm. Zumal ich oft erst lange nach Beenden eines Buches zum Rezensieren komme ubd mich dann jedes Mal ärgere, keine Notizen zu haben 😂

      Und oh je, ja, Wunschliste muss ich auch mal aktualisieren; hab da auch noch x Beiträge bei IG gespeichert und Fotos aus Buchhandlungen auf dem Handy... 🙈

      Jaaa, ich weiß; deinetwegen hatte ich mir das Buch ja damals ja spontan geholt; ich hoffe wirklich, dass ich dieses Jahr endlich zu den Frauen aus Salaga komme!

      LG Ronja

      Löschen
  5. Hey Ronja,

    da ich zu Deinen Neuzugängen aus dem Januar nichts zu sagen habe (das kommt vor), möchte ich gerne hier kommentieren. "Nomaden der Ozeane" steht nämlich auf meiner Wunschliste.

    Wünsche Dir viel Lesevergnügen und auch sonst noch alles Gute für das Jahr 2024! Ich mag Deine Beiträge ja sehr gerne und habe viel zu selten Zeit, auf allen Blogs zu stöbern.

    Leider habe ich weiterhin beim Kommentieren Probleme, deshalb anonym.

    Liebe Grüße Melli (von Mellis Buchleben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Melli,

      na dann werde ich natürlich berichten, sollte ich zu dem Schildkrötenbuch kommen, bevor du es liest :)

      Und ach, das freut mich aber; danke dir - auch dass du hier trotz technischer Schwierigkeiten und schmalem Zeitbudget kommentierst :)

      LG und ein wunderbares Wochenende
      Ronja

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)