Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Sonntag, 8. Dezember 2019

Driving home for Christmas: Möhren-Cashew-Vollkornbrot


Ahoi ihr Lieben! Schon die zweite Kerze brennt... da gibt es noch viel zu tun! Daher habe ich heute ein Rezept für euch, das nicht all zuviel Zeit beansprucht, denn dieses leckere Brot backt sich quasi nebenbei. :)


ZUTATEN: 125g Möhrenraspel, 80g Cashewkerne, 100g Dinkelmehl, 200g Weizenvollkornmehl, 10g Hefe, 50ml lauwarmes Wasser, 50ml milder Organgensaft, 2EL Rapsöl, 1TL Ahornsirup, 1TL Salz

ZUBEREITUNG:
  • Mehl und Salz vermengen
  • Hefe in Wasser auflösen, mit Saft, Sirup und den Möhrenraspel vermischen und dazu geben
  • 5 Minuten verkneten, dann die Cashewkerne unterheben
  • 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, dann zu einem Laib formen, kreuzweise einschneiden und nochmal 15 Minuten gehen lassen 
  • Wasserschälchen in den Ofen stellen und den Teig bei 225°C für 10 Minuten backen, dann Schale entfernen und bei 210°C 20-25 Minuten backen

Ich liebe ja Cashewnüsse, weshalb ich das Brot großartig finde. Mama meint, sie hätte es gern etwas salziger, aber das ist ja einfach zu beeinflussen ^^ Übrigens: Heute ist Brownie-Tag; mein liebstes Rezept findet ihr hier.


Jetzt wünsche ich euch aber noch einen wunderbaren 2. Advent und würde von euch gerne wissen, was es denn bei euch so in dieser Woche leckeres zu schnabulieren und naschen gab?



Dieses und weitere Rezepte findet ihr in: "Driving home for Christmas"
Für meine Rezension einfach den Link anklicken.

4 Landgänge

  1. Hallo Ronja,

    fast etwas zu gesund für die Weihnachtszeit..oder? Grins..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    das ist ja ein tolles Rezept, ich liebe Cashewkerne :D
    Ich hatte mir sowieso schon lange mal vorgenommen ein eigenes Brot zu backen, also werde ich dein Rezept vielleicht wirklich mal auszuprobieren :)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Tina,

      jaaaa ich auch *-* Brot backen macht echt Spaß und ist häufig gar nicht so aufwendig/schwierig, wie es scheint. Dieses Rezept kann ich wirklich nur empfehlen ;)

      Liebe Grüße & einen schönen 2. Advent!

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

HINWEIS: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.